Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Foto führt zu Polizeieinsatz

Viel Wirbel um ein Foto sorgte am Freitagmorgen gegen 1 Uhr für einen Einsatz der Polizei. Gleich mehrere Einsatzfahrzeuge fuhren sie an, als ein Anrufer mitteilte, dass es in einem Club in der Schulstraße in Kürze zu einer Schlägerei kommen würde. Vor Ort konnten die verbalen Streitigkeiten beruhigt werden, die entstanden waren, weil ein Gast eine ebenfalls anwesende Frau ungefragt fotografiert hatte. Nachdem das Bild vom Speicher der Kamera gelöscht war beruhigte sich die Gesellschaft und einem gemütlichen Abend stand nichts mehr im Wege.

Kehl - Mutwillige Sachbeschädigung - Polizei sucht Zeugen

Als sie nach einer Feier in der Straße 'Im Mäntel' am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr an ihr Fahrzeug zurückkehrte, fand eine 36-Jährige die Heckscheibe ihres Fiats eingeschlagen vor. Entwendet wurde nichts aus dem Fahrzeuginneren. Hinweise auf den Täter liegen bislang keine vor. Wer etwas beobachtet hat wird gebeten, der Polizei dies unter der Telefonnummer 07851/8930 mitzuteilen.

Appenweier - Spritztour mit Zwischenfall

Eine kleine Spritztour durch die Weinberge endete am Donnerstag gegen 16.20 Uhr für ein Fahrschulauto im Graben. Weil sich die zwei 50 und 52 Jahre alten Männer verfahren hatten, wollten sie ihren VW wenden. Dabei rutschte das Fahrzeug ab und geriet gegen einen Zaun und Reben. Einen Abschleppwagen brauchten die beiden starken Männer nicht. Im Nu hatten sie ihr Fahrzeug wieder zurück auf der Straße.

Kehl - Auseinandersetzung zwischen Detektiv und Ladendieb

Da sind wohl die zwei Richtigen aneinander geraten. Der Ladendetektiv eines Geschäftes in der Hauptstraße hatte am Donnerstag gegen 16.30 Uhr einen 43-Jährigen beim Diebstahl beobachtet. Im Büro des Detektives hinterließ der Dieb bereitwillig seine Personalien und sah die Angelegenheit damit als erledigt. Als er Anstalten machte den Raum noch vor Eintreffen der Polizei zu verlassen, kam es zu Handgreiflichkeiten die darin mündeten, dass der 22-jährige Detektiv dem Dieb eine Ladung Pfeffer-Spray ins Gesicht sprühte. Die Polizei ermittelt nun gegen Beide.

Rheinau - Verkehrsunfall mit zwei Volkswagen

Am Donnerstagmittag um 13 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreuzung Lichtenberger Straße / Forsthausstraße. Ein VW-Fahrer hatte an der Kreuzung, die nicht durch Verkehrszeichen geregelt ist einen anderen VW übersehen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Achern - Kamele erneut ausgebüchst

Was ist nur mit den Tieren eines in Achern gastierenden Zirkus los? Es ist nicht das erste Mal, dass Anwohner anrufen und von freilaufenden Tieren berichten. Vor allem den Kamelen scheint es in ihren Gehegen nicht zu gefallen. Drei Vierbeiner trieben sich am frühen Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr in der Illenau herum, ließen sich jedoch einmal mehr bereitwillig von den Verantwortlichen in den Zirkus zurückführen. Das Personal wurde angehalten, weitere ungewollte Ausflüge geeignet zu unterbinden.

Renchen - Streifunfall im Gegenverkehr

Am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr streiften sich zwei Fahrzeuge im Gegenverkehr. Die beiden Volkswagenfahrer befuhren die Landstraße 89 zwischen Erlach/Ulm und Renchen, als es zu dem Vorfall kam. Einig wurden sich die beiden 20 und 26 Jahre alten Fahrer nicht. Sie beschuldigten sich gegenseitig zu weit links gefahren zu sein. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 1 000 Euro.

Kappelrodeck - Zaun beschädigt

Um rückwärts in die Einfahrt eines Anwesens in der Straße Grüner Winkel einparken zu können, scherte ein Lastwagenfahrer zunächst aus. Hierbei beschädigte der 33-Jährige am Donnerstagvormittag einen Gartenzaun mit dem Heck seines Fahrzeuges. Der entstandene Sachschaden an Zaun und Lastwagen beläuft sich auf insgesamt rund 1 100 Euro.

Oberkirch - Einbruch

Auf den Zigarettenautomat im Inneren eines Lokales in der Hauptstraße hatten es bislang unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag abgesehen. Sie schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zutritt in die Räumlichkeiten. Dort wurde der Automat aufgebrochen. Ob jedoch etwas entwendet wurde ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: