Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - A5 Höhe Herbolzheim - Sekundenschlaf

Übermüdung war die Ursache eines Verkehrsunfalles am Mittwochabend. Ein VW-Golf Fahrer war in Richtung Norden unterwegs. In Höhe Herbolzheim fuhr er auf den vor ihm fahrenden LKW auf, schleuderte nach rechts, überschlug sich an der dortigen Böschung und kam schließlich im angrenzenden Acker auf dem Dach zum Liegen. Der LKW konnte auf dem Standstreifen anhalten. Der Fahrer des VW wurde schwer verletzt, es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 17.000 Euro

Offenburg - Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall

Am Mittwochabend streifte ein Fahrradfahrer beim Vorbeifahren einen in der Straße Am Markplatz geparkten Mercedes und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Er flüchtete, obwohl er vom Geschädigten erkannt und mit Namen angesprochen wurde. Die Polizei ermittelt, der amtsbekannte Mann wird in den nächsten Tagen Besuch bekommen.

Offenburg - Jugendliche auf gemeinsamer Diebestour

Lust auf Süßigkeiten hatten ein 17-Jähriger und ein 18-Jähriger am Mittwochnachmittag. Sie suchten dazu einen Lebensmittelmarkt in der Weingartenstraße auf. Während einer Schmiere stand, steckte der andere die Waren im Wert von 7 Euro in seine Jackentasche. Ihr Pech dabei, der Diebsstahl wurde beobachtet und die Jugendlichen der Polizei übergeben.

Haslach - Mit dem Regionalexpress direkt ins Gefängnis

Ein 32-jähriger Betrunkener war am Mittwochabend mit der Bahn in Richtung Villingen unterwegs. Er pöbelte Mitreisende an, die sich beim Zugbegleiter beschwerten. Der Bahnmitarbeiter wandte sich daraufhin an den zufällig anwesenden Polizeibeamten, dieser verständigte seine Kollegen vom Polizeirevier Haslach. Am nächsten Halt wurde er von der Polizei aus dem Zug begleitet. Die Beamten stellten danach fest, dass ihn die Staatsanwaltschaft Hamburg per Haftbefehl suchte.

Wolfach - Fußgänger übersehen, Zeugenaufruf

Schwer verletzt wurde ein Fußgänger am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in der Bahnhofstraße. Der 79-Jährige hatte die Fahrbahn auf dem Fußgängerüberweg schon fast überquert, als ihn ein VW-Passat erfasste und zu Boden warf. Mit einer Kopfverletzung blieb er dort liegen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum Wolfach. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Die Polizei Haslach bittet nun um unter der Telefonnummer 07832-975920 um Hinweise zum Unfallhergang.

/re

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: