Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

24.11.2014 – 13:27

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Pressemeldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Offenburg (ots)

Appenweier, Urloffen- Zwei Fahrzeuge gestohlen - Zeugen gesucht

Bei einem Einbruch in eine Firma in der Hauptstraße wurden in Urloffen zwei weiße Ford Transit entwendet. Die bislang unbekannten Täter hebelten in der Zeit von Samstag bis Montag zwei ebenerdige Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Dort wurden aus einem Tresor die Originalfahrzeugschlüssel gestohlen. Außerdem wurde ein größerer Bargeldbetrag aus dem Safe entnommen. Die beiden Fahrzeuge werden eventuell mit den Originalkennzeichen OG-RT 2605 und OG-RT 3261 gefahren. Wer kann Hinweise zum Einbruch geben? Wer hat die beiden Fahrzeuge gesehen? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Kehl, Telefon 07851-8930.

Kehl - Wildunfall

Bei einem Wildunfall am Sonntag gegen 18.45 Uhr wurde ein Reh tödlich verletzt. Dieses querte die Fahrspur eines 22-jährigen Peugeot-Fahrers. Er war auf der Vogesenallee Höhe der Kreissporthalle unterwegs, als es zum Unfall kam. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 2 000 Euro.

Kehl - Von der Fahrbahn abgekommen

In Richtung Offenburg war eine 38 Jahre alte Peugeot-Fahrerin am Sonntag gegen 13.15 Uhr unterwegs. Als sie auf der Bundesstraße 28 Höhe Neumühl war, kam sie aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab, überschlug sich und verletzte sich hierbei leicht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 5 000 Euro.

Willstätt - BMW bei Einbruch gestohlen

In der Nacht auf Sonntag brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma im Gründelweg ein. Über eine aufgehebelte Tür zur Lagerhalle verschaffte sich die Täterschaft Zutritt. Aus der Lagerhalle wurde ein silberfarbener 5er BMW entwendet. Da dieser abgemeldet war, wurden an einem weiteren Fahrzeug die Nummernschilder gestohlen. Das Polizeirevier Kehl hat die Ermittlungen aufgenommen.

Oberkirch - Betrunkener beleidigt Polizeibeamte

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut war am Sonntag gegen 19 Uhr ein 28-Jähriger in der Hauptstraße unterwegs. Ein Zeuge meldete dies der Polizei, da sich der junge Mann nicht mehr auf seinen Beinen halten konnte und auf dem Gehweg lag. Da er nicht mehr in der Lage war, alleine nach Hause zu gehen, wurde er mit auf das Polizeirevier Achern genommen. Auf dem Weg dahin beleidigte er die eingesetzten Beamten und zum Transport mussten im Handschließen angelegt werden. Die Nacht durfte er im Polizeigewahrsam verbringen.

Achern - Kamele auf Tour

Ausgebüchst waren am Montag gegen 01.50 Uhr fünf Kamele aus einem Zirkus in der Mühlbachstraße. Unbekannte hatten das Tor des Geheges geöffnet und den Kamelen somit einen kurzen Ausflug beschert. Die Ausreißer konnten bei einer Vesperpause angetroffen und von Mitarbeitern des Zirkus wieder sicher in ihre Unterkunft zurückgebracht werden.

Achern - Unfall mit Sachschaden - Zeugen gesucht

Am Montag gegen 7.15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 3 Höhe Fautenbach ein Verkehrsunfall mit 4 000 Euro Sachschaden. Ein VW Golf-Fahrer war Richtung Achern unterwegs, während zur selben Zeit ein Kleintransporter in Richtung Önsbach fuhr. Zum Unfallzeitpunkt kam einer der Unfallbeteiligten zu weit nach links und die beiden Fahrzeuge prallten seitlich zusammen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an das Polizeirevier Achern, Telefon 07841-70660.

Oberkirch - Unfallflucht - Zeugen gesucht

Heute zwischen 09.30 und 09.50 Uhr parkte die Geschädigte ihren schwarzen VW Fox auf dem Lidl-Parkplatz in der Hammermatt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den VW an der hinteren Stoßstange. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden von 500 Euro zu kümmern. Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugen melden sich bitte beim Polizeiposten Oberkirch, Telefon 07802-70260.

Bad Peterstal-Griesbach - Einbrüche in Firmen

Von bislang unbekannten Tätern wurde in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagabend eine Firma in der Renchtalstraße in Bad Peterstal aufgesucht. Über ein aufgehebeltes Fenster verschafften sie sich Zutritt. Im Anwesen wurden sämtliche Büros und Schränke durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Allerdings hinterließ die Täterschaft einen Schaden in Höhe von etwa 20 000 Euro. Ein weiterer Einbruch wurde im selben Zeitraum in der Kniebisstraße in Bad Griesbach verübt. Hier wurde ein Fenster eingeschlagen und ebenfalls nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich in diesem Fall auf 500 Euro. Ein Tatzusammenhang dürfte bestehen. Das Polizeirevier Achern hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bad Peterstal-Griesbach - In Hotel eingebrochen - Zeugen gesucht

Am heutigen Morgen zwischen 9 und 10 Uhr wurde in ein Hotel in der Kniebisstraße eingebrochen. Durch eine aufgehebelte Tür gelangten die Täter in das Anwesen. Dort wurden in einem Büro Schränke durchwühlt. Entwendet wurde eine Holzkiste. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf 300 Euro. Wer hat im fraglichen Zeitraum im Bereich der Einmündung Kniebisstraße / Wilde Rench in Bad Griesbach verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Polizeiposten Oppenau, Telefon 07804-910883, entgegen.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg