Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Betrunkener Unfallverursacher gestellt

Am Samstag, um 05.05 Uhr, fuhr ein Peugeot mit nicht angepasster Geschwindigkeit aus einem Parkplatz auf die Großherzog-Friedrich-Straße hinaus und kollidierte fast mit einem Streifenwagen der Polizei, der in entgegengesetzter Richtung fuhr. Der Führer des Peugeot mit französischer Zulassung bog sofort, unter Missachtung des Rotlichtes einer Lichtzeichenanlage nach links in die Straße Am Läger ab, um sich einer Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch eingeholt und angehalten werden. Der Peugeot wendete jedoch, bog in die Marktstraße ein und fuhr weiter, wobei er seine Beleuchtungseinrichtungen ausgeschaltet hatte. Beim Einbiegen in die Schulstraße, entgegen der Fahrtrichtung der Einbahnstraße, übersteuerte er seinen PKW und kollidierte mit zwei am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten PKW. Der 24-jährige Fahrer setzte seine Fahrt noch kurz fort, konnte jedoch in Unfallnähe von einer weiteren Polizeistreife gestellt werden. Bei seiner Überprüfung wurde seine Alkoholisierung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Alkoholwert in Höhe von ungefähr 1,54 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Es entstand ein Gesamtunfallschaden in Höhe von ungefähr 11.200 Euro.

Kappelrodeck-Waldulm - Einbruch

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in ein Reisebüro in der Straße "Am Bach" eingebrochen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro am eingeschlagenen Bürofenster und dem elektrischen Rollladen. Ein Diebstahlsschaden kann momentan noch nicht ausgeschlossen werden.

/kol.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: