Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Versuchter Wohnungseinbruch

Die Urlaubsabwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in Goldscheuer versuchte ein bislang unbekannter Einbrecher in der Zeit von Mittwochmorgen bis Donnerstagabend für sich zu nutzen. Der Dieb beschädigte zunächst den Bewegungsmelder des am nördlichen Ortsrand gelegenen Anwesens, dann versuchte er ein Küchenfenster aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen ließ er von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute.

Willstätt - `Stoff` im Strumpf

Am Donnerstag um 17.15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife am Willstätter Bahnhof einen24-Jährigen. Die Beamten hatten den richtigen Riecher: Der Mann hatte in seiner Socke rund sechs Gramm Marihuana versteckt. Die Drogen wurden beschlagnahmt, eine Strafanzeige folgt.

Bad Peterstal-Griesbach - Unbelehrbar

Als ausgesprochen unbelehrbar erwies sich ein 49-Jähriger, den die Beamten des Polizeipostens Oppenau am Donnerstag um 15 Uhr auf der Landstraße 93 in Freiersbach mit seinem VW Golf anhielten und kontrollierten. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte sich deswegen erst vor ein paar Tagen vor Gericht zu verantworten. Nun stellte sich noch heraus, dass der Golf weder zugelassen noch versichert war, außerdem waren falsche Nummernschilder angebracht. Damit wird der uneinsichtige 49-Jährige nun mit einem Wiedersehen vor Gericht rechnen dürfen.

Oberkirch - Verkehrsunfall

Am Donnerstag um 07.40 Uhr war eine 52 Jahre alte Ford-Fahrerin auf der Hauptstraße von Lautenbach in Richtung Stadtmitte unterwegs. Zu Beginn der Linksabbiegespur wollte sie rechts in ein Grundstück einbiegen und holte dazu nach links aus. Diese Situation deutete eine nachfolgende 54-Jährige falsch. Sie wollte mit ihrem Mercedes rechts an dem Ford vorbeifahren, so dass es zur Kollision kam. Der Mercedes prallte dann noch gegen einen geparkten Opel. Verletzt wurde niemand, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt rund 7.000 Euro.

Appenweier, A 5 - Hoher Schaden, keine Beute

Beim Versuch, auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Renchtal-West an lukrative Beute zu gelangen, verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. An einem abgestellten ungarischen Sattelzug schnitten sie Löcher in die Plane, um die Ladung zu inspizieren. Entwendet wurde letztlich nichts.

Appenweier - Strohdiebe, Polizei erbittet Hinweise

Unbekannte Diebe waren in den zurückliegenden Tagen auf einem Acker im Gewann Hasenbuckel an der Bundesstraße 3 bei Urloffen aktiv. Hier wurden dem geschädigten Landwirt insgesamt 14 große Rundballen Stroh entwendet. Die Diebe müssen mit einem geeigneten Fahrzeug mit Hebevorrichtung zugange gewesen sein. Hinweise erbittet der Polizeiposten unter Tel.: 07805-91570.

Achern - Gaststätteneinbruch

Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war eine Gaststätte in der Kapellenstraße das Ziel eines noch unbekannten Einbrechers. Der Dieb schlug eine Fensterscheibe ein und stieg in den Gastraum ein. Hier entwendete er einen Laptop, eine Wechselkasse mit geringem Bargeldbetrag sowie ein Dutzend Flaschen hochwertiger Spirituosen.

Achern - Nicht aufgepasst

Am Donnerstag gegen 12.30 Uhr wollte ein 50-jähriger VW Touran-Fahrer rückwärts in eine freie Parklücke eines Parkplatzes in der Berliner Straße einparken. Gleichzeitig wollte eine 49 Jahre alte BMW-Lenkerin rückwärts aus ihrer Parklücke ausparken, die sich unmittelbar neben der freien befand. Da beide Autofahrer nicht aufeinander aufpassten, gab es Blechschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Achern - 15.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsverletzung

Der 74 Jahre alte Fahrer eines Fiat-Kleinlastwagens wollte am Donnerstag um 10 Uhr von der Industriestraße Gamshurst kommend auf die Kreisstraße 5372 einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 53-jährigen Toyota-Fahrers. Bei der Kollision wurde dieser leicht verletzt, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 15.000 Euro.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: