Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Appenweier - Umkehrmanöver mit Folgen

Eine Opel-Fahrerin wollte am Dienstag gegen 17 Uhr lediglich ihren Wagen wenden. Hierzu fuhr sie von der Hauptstraße in die Wolfsgasse ein und kollidierte dort beim Zurücksetzen mit ihrem Wagen mit einer Hauswand. Eine besorgte Anwohnerin löste daraufhin einen Einsatz für Feuerwehr und Notarzt aus, da sie annahm, die Frau säße eingeklemmt in ihrem Fahrzeug. Die 64-Jährige war jedoch unverletzt, konnte ihr Auto aber nicht auf der Fahrerseite verlassen, da sie die Tür aufgrund der Hauswand nicht öffnen konnte. Die Höhe des entstandene Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Kehl - Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter drangen am Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in der Kehler Römerstraße ein und durchwühlten die gesamten Innenräume.Zwischen 18:30 und 20:30 Uhr manipulierten die Täter zunächst zwei im Außenbereich angebrachte Bewegungsmelder, bevor sie einen Rollladen hochdrückten und das dahinter befindliche Fenster aufhebelten. Den ungebetenen Besuchern gelang mit mehreren Schmuckstücken und Elektronikgeräten die Flucht. Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rheinau - Kollision mit Wildschweinen

Zwei Wildschweine überquerten am Dienstagabend um 19:30 Uhr die Landstraße 38 zwischen Freistett und Achern just in dem Moment, als eine 19-Jährige mit ihrem Suzuki in Richtung Achern fuhr. Diese konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Die Tiere flüchteten und ließen die junge Frau mit einem Sachschaden in Höhe von 1800 Euro zurück.

Willstätt - Unfall auf der Bundesstraße 28

Am Dienstagabend kam es auf der Bundesstraße 28 kurz vor der Ausfahrt in Richtung Bundesstraße 33 aufgrund hohen Verkehrsaufkommens zu einem leichten Rückstau.Dies bemerkte ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender 76-jähriger Passat-Lenker gegen 21:30 Uhr zu spät und fuhr ungebremst auf seinen Vordermann auf. Während der Senior einen Schock erlitt, zog sich der 56-jährige Golffahrer schwere Verletzungen zu, die stationär behandelt werden müssen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 9 000 Euro.

Kehl - Drogenfund bei Personenkontrolle

Im Rahmen einer Fahrzeug- und Personenkontrolle wurde auch ein 26-Jähriger mit seinem Golf am Dienstagabend um 17 Uhr an einer Tankstelle in der Straßburger Straße unter die Lupe genommen. Hierbei entdeckten die Beamten ein Tütchen mit Marihuana. Dieses musste der Besitzer abgeben. Ihn erwartet eine Anzeige wegen unerlaubten Drogenbesitzes.

Sasbach - Verkehrsunfall

Am Dienstagabend gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Bühler Straße auf Höhe der Einmündung Oberdorfstraße ein Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Nissan-Fahrerin wollte nach links in die Oberdorfstraße abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden Opel. Es kam zur Kollision, bei der ein Sachschaden in Höhe von 7 000 Euro entstand. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Kappelrodeck - Wildunfall

Eine Mitsubishi-Fahrerin erfasste auf der Kreisstraße 5311 zwischen Waldulm und Mösbach ein Reh, das vor ihr die Straße kreuzte. Das Tier überlebte den Zusammenprall, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 2 000 Euro.

Achern - Einbruch in Acherner Oststraße

Am Dienstagabend in der Zeit zwischen 17:30 und 20:15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Anwesen in der Acherner Oststraße ein Sie hebelten die Terrassentür auf, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten im Inneren und erbeuteten hierbei Schmuck und Elektronikgeräte. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von 2 000 Euro.

/hi

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: