Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

11.09.2014 – 12:10

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Pressemeldungen aus dem Bereich Baden-Baden und Bühl

Offenburg (ots)

Baden-Baden - Langfinger erwischt

Gegen 11.15 Uhr kam es in einem Modegeschäft in Oos zu einem Kleiderdiebstahl einer Jeanshose. Ein 27-Jähriger konnte von einer Zeugin dabei beobachtet werden, wie er mit einer Jeanshose in eine Umkleidekabine ging. Beim Verlassen des Geschäftes sprach sie den Dieb auf die fehlende Hose an. Er händigte die Jeans sofort aus und flüchtete. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen hat das Polizeirevier Baden-Baden aufgenommen.

Baden-Baden - Vorfahrtsverletzung

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 11 000 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch gegen 8.45 Uhr. Ein 26 Jahre alter Opel-Fahrer missachtete an der Kreuzung Maria-Viktoria-Straße Einmündung Falkenstraße die Vorfahrt einer 35-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß mit dem Golf wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Sinzheim - Dreister Diebstahl

Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Industriestraße kam es am Mittwoch gegen 17.45 Uhr zu einem Handtaschendiebstahl. Als die 73-Jährige Seniorin ihren Einkaufswagen zurückbrachte, nutzte ein bislang unbekannter Dieb diesen kurzen Moment aus. Sie hatte ihr Fahrzeug nicht verschlossen. Die Ermittlungen hat das Polizeirevier Baden-Baden aufgenommen.

Baden-Baden - Betrunken Unfall verursacht

Mit 1,6 Promille Alkohol im Blut war am Mittwoch gegen 14.20 Uhr ein 44 Jahre alter Mercedes-Fahrer unterwegs. Eine 61-Jährige Polo-Fahrerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Wilhelm-Drapp-Straße unterwegs. An der Einmündung zur Mercedes-Benz-Kreuzung musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der 44-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr hinten auf. Neben einer Blutprobe musste er auch seinen Führerschein abgeben. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 10 000 Euro.

Lichtenau - Unachtsamkeit führt zu Unfall

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Muckenschopf und Scherzheim kam es am Mittwoch gegen 18.20 Uhr zu einem Unfall. Ein 53 Jahre alter Polo-Fahrer kam etwa 200 Meter vor Scherzheim aus Unachtsamkeit auf den dortigen Grünstreifen. Beim Gegenlenken übersteuerte er sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Dies hatte zur Folge, dass er nach links abgewiesen wurde und gegen den Holzmast der Telefonleitung prallte. Ein Gesamtschaden von 1 400 Euro waren das Ergebnis. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg