Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

28.08.2014 – 17:18

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Lahr - Erneut Trickdiebstahl

Lahr (ots)

Eine Radfahrerin wurde am Donnerstagnachmittag Opfer eines Gaunertrios. Gegen 15.30 Uhr war die ältere Dame mit ihrem Fahrrad in der Vogesenstraße unterwegs. Auf Höhe einer Getränkehandlung stoppte ein dunkler Mercedes neben ihr. Die Radlerin hielt ebenfalls an. Sie rechnete wegen des auswärtigen Kennzeichens damit, nach dem Weg gefragt zu werden. Ihre Hilfsbereitschaft allerdings wurde schamlos ausgenutzt. Eine Frau stieg aus dem Wagen und versuchte, ihrem ahnungslosen Opfer eine Halskette aufzuschwatzen. Mehr noch, sie ging auf Tuchfühlung und hängte der Seniorin den billigen Ramsch um den Hals. Gleichzeitig riss sie ihrem Opfer dessen eigene wertvolle Goldkette ab und stieg zurück in den Mercedes. Der fuhr in Richtung Mietersheim davon. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Mercedes älteren Baujahres mit einem Düsseldorfer oder Dortmunder Kennzeichen. Im Fahrzeug auf den beiden vorderen Sitzen zwei Männer, einer fiel durch mehrere Goldzähne auf. Die Frau war um die 50, von südosteuropäischem Aussehen und kräftiger Statur. Sie hatte schwarze Haare, zu einem Zopf zusammen gebunden. Die Frau trug eine graue Bluse und eine lange dunkelblaue Hose. Die Polizei Lahr, Telefon 07821/277-0, bittet um Hinweise. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise über den Standort eines entsprechenden Fahrzeuges geben?

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung