Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Fahrradfahrer begeht Unfallflucht - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer war am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr auf dem Gehweg der Kernerstraße in Richtung Einmündung Leopoldstraße unterwegs. An der Einmündung zur Kernerstraße traf er sprichwörtlich auf eine 50-jährige Passantin, die dort die Fahrbahn überqueren wollte. Der Radler erfasste die Frau nach dem vergeblichen Versuch einer Notbremsung. Sie stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Zwar half ihr der Radfahrer beim Aufstehen, entschuldigte sich sogar, suchte aber das Weite, als die Frau nach seinen Personalien fragte. Die Polizei (Telefon 07221/6800) bittet um Zeugenhinweise: Wer hat den Unfall beobachtet. Wer kann Hinweise zu dem Radfahrer geben? Der Mann war knapp 60 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, hatte volles weißes Haar und buschige Augenbrauen.

/hp

Baden-Baden - Unter Drogeneinfluss unterwegs

Kurz nach 16 Uhr wurde an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden ein 24 Jahre alter LKW-Fahrer kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten der Verkehrspolizei fest, dass der junge Mann unter Drogen stand. Er gab an, dass er am Vormittag einen Joint geraucht hatte. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Bühl, Rheinmünster - Mobile Alkohol- und Drogenkontrolle

Bei einer Kontrolle wurde am Mittwoch gegen 23.30 Uhr auf der Bundesstraße 36 eine 50 Jahre alte Twingo-Fahrerin kontrolliert. Die Beamten stellten schnell fest, dass die Dame zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Neben einer Blutprobe musste sie auch ihren Führerschein abgegeben. Gegen 02.15 Uhr wurde in der Siemensstraße in Bühl ein 18-Jähriger kontrolliert. Er war mit seinem Audi unterwegs. Durch die Streife des Polizeireviers Bühl wurde festgestellt, dass der junge Mann Drogen konsumiert hatte. Seinen Angaben zufolge, hatte er am Abend einen Joint geraucht. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rheinmünster - Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Bei einem Auffahrunfall am Mittwoch gegen 09.40 Uhr auf der Landesstraße 85 und Einmündung Hildmannsfeld entstand insgesamt 30 000 Euro Sachschaden. Ein 25-Jähriger LKW-Fahrer erkannte zu spät, dass ein 61 Jahre alter Busfahrer verkehrsbedingt anhalten musste. Aus Unachtsamkeit fuhr er dem Bus hinten auf.

Bühl, Neusatz - Straßenlaterne umgefahren

Am Mittwoch gegen 15.50 Uhr befuhr ein 57 Jahre alter Kia-Fahrer die Schwarzwaldstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam er nach links und fuhr auf den Gehweg. Hier überfährt er eine Straßenlaterne. Ein Gesamtschaden von 5 000 Euro war die Unfallbilanz.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: