Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Achern - Kehl - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Unfallflucht in der Heßlöhlstraße

Am Mittwochabend ist bei einem Verkehrsunfall in der Heßlöhlstraße ein Schaden von knapp 1000 Euro entstanden. In der Zeit zwischen 20.45 und 21.05 Uhr krachte ein unbekannter Autofahrer gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Ford Mondeo. Nach Spurenlage war der Unfallverursacher auf dem Weg von der Lammstraße in Richtung Pfarrgasse. Der Unbekannte kümmerte sich allerdings nicht um den Unfall, sondern fuhr davon. Die Polizei Kehl (07851/8930) bittet um Hinweise. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise zu Fahrer oder Fahrzeug geben?

Kehl - Aufgefahren

Bei einem Verkehrsunfall in der Großherzog-Friedrich-Straße ist am Mittwoch gegen 16.40 Uhr ein Sachschaden von mehr als 4000 Euro entstanden. An der Ampel zur Hauptstraße wollte ein Opel hinter einem Citroen nach links in Richtung Sundheim abbiegen. Die beiden Autos fuhren los, als die Ampel auf Grün schaltete. Allerdings startete der Citroen nicht in der vom Opelfahrer erwarteten Geschwindigkeit. Der Opel krachte in das Heck des Citroen. Während der Schaden am Citroen auf wenige hundert Euro geschätzt wird, wurde der Opel so massiv in Mitleidenschaft gezogen, dass er an den Abschlepphaken musste. Die Fahrer kamen mit einem Schrecken davon.

/hp

Achern - Messer beschlagnahmt

Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte eine größere Gruppe Jugendlicher im Stadtgarten. Ein16-Jähriger führte verbotener Weise ein Einhandmesser mit. Dieses wurde konfisziert, der Jugendliche entsprechend belehrt.

Oberkirch - Nach Vorfahrtverletzung weggefahren

Am Mittwoch war ein 93-Jähriger mit seinem Mitsubishi auf der Kreisstraße 5304 von Stadelhofen kommend in Richtung Oberkirch unterwegs. Er fuhr gegen 12.20 Uhr in den neuen Kreisverkehr zur Landstraße 89 ein, ohne auf die Vorfahrt einer 49 Jahre alten VW-Fahrerin zu achten. Obwohl am Fahrzeug der Frau ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden war, setzte der betagte Herr seine Fahrt fort und fuhr nach Hause. Dort wurde er kurz darauf von den Beamten wohlbehalten angetroffen. Er sieht nun einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht entgegen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: