Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus: Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars - Velbert / Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen ...

17.08.2014 – 11:06

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots)

Baden-Baden - Rotlicht an Ampel übersehen

Am Samstagvormittag, 10.40 Uhr, fuhr ein Audi-Fahrer auf der Lange Straße am Verfassungsplatz geradeaus in Richtung Michaelstunntel. An der Ampelanlage mit der Waldseestraße missachtete er das Rotlicht, weshalb er im Einmündungsbereich mit einem VW zusammenstieß, dessen Fahrerin in Richtung Innenstadt fuhr. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 10.000 EUR. Das Polizeirevier Baden-Baden bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07221/6800 zu melden.

Lichtenau - Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Am Sonntagmorgen, kurz vor 6 Uhr, stellte eine Streife der Bundespolizei auf der B 36 zwischen Scherzheim und Memprechtshofen ein Unfallfahrzeug fest. Der Fahrer war nicht mehr vor Ort. Die Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer eines VW Polo von Scherzheim kommend, nach links von der Fahrbahn abkam, nach rechts übersteuerte, dort ebenfalls von der Fahrbahn abkam und einen Baum berührte. Anschließend überschlug sich das Auto. Der Fahrer, der sich nach den Spuren Verletzungen zugezogen haben dürfte, war zunächst nicht auffindbar. An dem Auto war ein Totalschaden in Höhe von 10.000 EUR entstanden. Die Einsatzkräfte suchten, mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, den Bereich der Unfallstelle weitläufig ab. Der Fahrer wurde nicht gefunden. Er meldete sich später telefonisch bei Angehörigen, dass es ihm gut gehe. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bühl, Telefon 07223/990979, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung