Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden - Bühl

Baden-Baden - BAB 5 - In die Leitplanke

Ein VW-Passat aus der Schweiz landete am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr in der Mittelleitplanke. Die 20-jährige Fahrerin war auf der A 5 auf dem Weg in Richtung Basel. Auf Höhe Sandweier, kurz vor der Tank- und Rastanlage Baden-Baden platzte plötzlich ein Reifen. Die Frau verlor die Kontrolle über den Wagen, krachte in die Leitplanke und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Glücklicherweise blieb es beim Sachschaden, der wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Das Auto musste an den Abschlepphaken.

Baden-Baden - Moped gestoppt

Der Anblick eines Streifenwagens erzeugte am frühen Donnerstagmorgen einen gewaltigen Fluchtreflex. Der Fahrer eines Kleinkraftrades und der Fahrer eines Rollers verlangten ihren Zweirädern in der Schwarzwaldstraße alles ab, um der Streife zu entkommen. Während der Rollerfahrer verschwand, stoppten die Beamten das Kleinkraftrad, eine Enduro. Der Grund für die Beschleunigungs-Aktion war schnell herausgefunden: Der 16-jährige Fahrer besitzt keinen Führerschein für die Maschine, außerdem war er mit Sozius unterwegs. Die Maschine wurde sichergestellt.

Baden-Baden - Abgelenkt

Die intensive Beschäftigung mit einem defekten Bordcomputer wird nach erster Einschätzung rund 1600 Euro kosten. Das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch gegen 12 Uhr in der Eckbergstraße. Die 57-jährige Fahrerin eines Mercedes war durch das Gerät abgelenkt und übersah einen geparkten Pkw-Anhänger. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Neben der Reparatur des Geräts und der Instandsetzungskosten der Unfallschäden kommt auf die Frau nun auch ein saftiges Bußgeld zu.

Baden-Baden - Trickdiebinnen am Montag weiter aktiv

Mindestens in zwei weiteren Fällen waren am Montag Trickdiebinnen am Werk. Nach den Veröffentlichungen in den Medien über einen dreisten Diebstahl in Oos meldeten sich Anwohnerinnen aus der Danziger Straße und aus Winzerstraße. Bei dem Ooser Fall hatte sich das Gauner-Duo unter einem Vorwand zutritt zur Wohnung einer 81-jährigen Frau verschafft. Während eine der beiden Gaunerinnen die Frau ins Gespräch verwickelte, stahl die andere rund 200 Euro Bargeld aus einem angrenzenden Raum. In den beiden jetzt gemeldeten Fällen war das Frauen-Duo allerding erfolglos: In einem Fall hatten sie versucht, eine über 90-jährige Frau zu überrumpeln. Sie hatten an der Tür der Frau geläutet. Die öffnete zwar, wurde aber recht schnell misstrauisch. Als die Seniorin die Tür schließen wollte, stellte eine der Gaunerinnen den Fuß dazwischen. Die resolute Frau allerdings ließ sich nicht beeindrucken und wimmelte das Duo schließlich ab. Im anderen Fall ließ eine 76-jährige Frau das Duo gar nicht erst ins Haus, sondern stellte den Kontakt über ein Fenster her. Hier hatten die Gaunerinnen vorgegeben, für einen im Urlaub befindlichen Nachbarn etwas hinterlegen zu wollen.

Die Polizei rät:

   -	Nichts für Nachbarn ohne deren Ankündigung oder Auftrag entgegen
nehmen 
   -	Vor dem Öffnen der Tür den Türspion und die Sprechanlage 
einsetzten, die Türspaltsperre aktivieren 
   -	Bei einer angeblichen Notlage anbieten, selbst nach Hilfe zu 
telefonieren 
   -	Von Amtspersonen Dienstausweis genau anschauen 
   -	Handwerker nur einlassen, wenn sie selbst bestellt oder von der 
Hausverwaltung angekündigt wurden 
   -	Gegen zudringliche Besucher notfalls energisch wehren, durch 
laute Ansprache oder sogar Hilferufe 
   -	Scheuen Sie sich nicht, im Zweifel frühzeitig mit der Polizei 
unter der Nummer 110 Kontakt aufzunehmen. 
   -	Diese und weitere Tipps gibt es unter www.polizei-beratung.de 

Baden-Baden - Motorradfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen eines Motorradfahrers und rund 6000 Euro Sachschaden sind Bilanz eines Verkehrsunfall am späten Mittwochabend bei Steinbach. Der 29-jährige Zweiradlenker musste seine Kawasaki am Abfahrtszweig zur neuen B 3 wegen eines nahenden Fahrzeuges stoppen. Ein nachfolgender VW-Lenker erkannte das Manöver zu spät und fuhr auf das Motorrad auf. Dessen 33-jährige Fahrerin kam mit einem Schrecken davon. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Der 29-jährige wurde durch den Rettungsdienst in die Bühler Klinik gebracht.

Baden-Baden - Drei Leichtverletzte

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag zogen sich drei Autoinsassen leichte Verletzungen zu, der Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Gegen 14.30 Uhr war ein 24-jähriger Polo-Fahrer auf der Landstraße von Baden-Baden in Richtung Selbach unterwegs. Auf der abschüssigen Strecke erkannte er zu spät, dass der vorausfahrende Mazda das Tempo reduzierte. Dessen 73-jährige Fahrerin wollte nach links zur Waldkapelle Ebersteinburg abbiegen. Trotz Vollbremsung des Polo kam es zum Aufprall. Verletzt wurden die beiden Fahrzeug-Lenker und der 71-jährige Beifahrer im Mazda. Beide Autos mussten an den Abschlepphaken.

Bühlertal - Ölspureinsatz

Zu einer etwas ungewöhnlichen Ölspur wurden am Mittwoch gegen Abend Feuerwehr und Polizei gerufen. Gegen 18 Uhr ist die rutschige Hinterlassenschaft im Bereich der Katzenbachstraße entdeckt worden. Die rund ein Kilometer lange Spur musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr und ein Spezialunternehmen beseitigt werden. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, ist an diesem Tag der Müll abgefahren worden. Dort muss nach Stand der Dinge ein noch Unbekannter eine größere Menge Speiseöl in einer Tonne entsorgt haben. Die trat schließlich aus dem Behälter des Müllwagens aus. Die Polizei Bühl (Telefon 07223/990970) bittet um Hinweise.

Bühl - Eingebrochen

Bei einem Einbruch im Ortsteil Moos erbeuteten die Eindringlinge mehrere hundert Euro Bargeld, einen Flachbildschirm und eine Flasche Wein. Die Täter drangen in der Zeit zwischen Montagabend und Mittwochnachmittag in das ehemalige Bahnhofsgebäude ein und durchsuchten die Wohnräume nach Verwertbarem. Der Wert der Beute wird vom Sachschaden übertroffen, den schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: