Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

07.08.2014 – 11:02

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots)

Rastatt - Zwei Schwerverletzte durch falsches Überholen

Ein 35 Jahre alter Motorradfahrer befuhr am Mittwochabend die Landstraße 77a aus Richtung Wilhelm-Busch-Straße in Richtung Tunnel. In Höhe der Einmündung Amand-Goegg-Straße überholte er gegen 20 Uhr verbotswidrig über einen Verkehrsteiler und die Gegenfahrbahn ein Auto. In diesem Moment wollte ein 78 Jahre alter Pedelec-Fahrer vom parallel verlaufenden Radweg die Landstraße zur Amand-Goegg-Straße überqueren und benutzte hierfür ordnungsgemäß die Querungshilfe auf dem Verkehrsteiler. Hier kam es zur Kollision der beiden Zweiradfahrer. Der Fahrradfahrer wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Der Motorradfahrer stürzte ebenfalls und rutschte noch 75 Meter weit gegen ein Verkehrszeichen, wo er schwer verletzt liegen blieb. Nach der notärztlichen Erstbehandlung kamen beide Verletzten in die Stadtklinik Baden-Baden.

Rastatt - Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 37 Jahre alte Quad-Lenkerin war am Mittwoch auf der Kreisstraße 3740 von Steinmauern in Richtung Rastatt unterwegs. Kurz nach der Einmündung zum Tierheim kam sie um 14.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und beschädigte ein Verkehrszeichen, ehe das Fahrzeug in einem Maisfeld zum Stehen kam. Die Fahrerin blieb unverletzt. Möglicherweise trugen Spurrillen in der Fahrbahndecke zum Kontrollverlust bei. Der Sachschaden blieb mit mehreren hundert Euro gering.

Iffezheim - Feierlaune folgt Ernüchterung

Nachdem sie sich ausgiebig betrunken hatte, war eine 57-Jährige in der Nacht auf Donnerstag in ausgelassene Feierlaune verfallen. Dies tat sie alleine in ihrer Wohnung bei überlauter Musik, grölender Untermalung sowie geöffnetem Fenster. Nach Anwohnerbeschwerden besuchte um 01 Uhr eine Polizeistreife die Frau. Nach eingehender Ermahnung und Belehrung ließen die Beamten die Frau in ihrer Wohnung zurück. Doch kaum war der amtliche Besuch verschwunden, drehte die Frau richtig auf. Die Musik noch lauter, die gesangliche Begleitung nicht besser, um 01.40 Uhr waren die Beamten erneut zur Stelle. Sie trafen die Frau mittlerweile völlig entkleidet an. Doch auch dieses nutzte ihr nun nichts mehr: Nachdem sie sich ankleiden musste, drückte ihr Aufenthalt in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Rastatt merklich auf die Feierlaune. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und eine Kostenrechnung folgen.

Weisenbach - Arbeitsunfall

Bei Arbeiten an einem Anwesen in der Straße "In den Höfen" ist am Mittwoch ein Mann schwer verletzt worden. Der Arbeiter befand sich gegen 15 Uhr auf dem Baugerüst, als er aus ungeklärter Ursache aus etwa zwei Metern Höhe zu Boden stürzte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das städtische Klinikum nach Karlsruhe gebracht. Die Beamten des Polizeipostens Gernsbach haben die Ermittlungen aufgenommen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg