Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Zechbetrug

Besonders preiswert wollte am Mittwochabend eine 56-Jährige in einem Offenburger Lokal dinieren. In einem Gasthaus in der Hauptstraße bestellte sie à la carte Speise und Trank. Gegen 20.30 Uhr wollte sich die Frau klammheimlich entfernen, ohne die knapp zwanzig Euro für die Bewirtung zu begleichen. Da hatte sie jedoch die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn ihr Vorhaben misslang und sie wurde bis zum Eintreffen der Polizei vom Personal festgehalten. Die Beamten stellten fest, dass die Frau überhaupt kein Geld dabei hatte. Sie war stark alkoholisiert und zeigte sich nun von ihrer aggressiven Seite. Es folgte eine ebenfalls kostenpflichtige Übernachtung in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers. Eine Strafanzeige folgt.

Hohberg, A 5 - Drogenfahrt

Am Mittwochvormittag wurde zwischen den Anschlussstellen Lahr und Offenburg ein belgischer Autofahrer angehalten und kontrolliert. Der 28-Jährige stand unter Drogeneinwirkung, zudem fanden die Beamten in seinem BMW noch zwei Gramm Marihuana. Damit musste der Mann seine Weiterreise unterbrechen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Für das Strafverfahren wurde des Weiteren eine Sicherheitsleistung erhoben.

Haslach - Auffahrunfall

Am Mittwoch gegen 16.20 Uhr stockte der Verkehr innerorts auf der Hausacher Straße. Aus diesem Grund mussten ein 42 Jahre alter BMW-Fahrer sowie der 56-jährige Lenker eines VW Touran anhalten. Ein nachfolgender, 46-jähriger VW Passat-Lenker bemerkte dies zu spät, er fuhr auf und schob die Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand, die Höhe des verursachten Gesamtsachschadens beträgt 15.000 Euro.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: