Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Alkoholisiert entgegen der Einbahnstraße gefahren

Am Mittwoch um 00.25 Uhr bemerkte eine Polizeistreife einen in der Ritterstraße entgegen der Einbahnstraße fahrenden BMW. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 43-jährige Autofahrer mit 1,1 Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Damit war die Fahrt beendet, der Offenburger musste sich einer Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben. Eine Strafanzeige folgt.

Offenburg - Verletzt zum Tierarzt gefahren

Eine Passantin teilte am Dienstag gegen 21 Uhr dem Polizeirevier mit, dass sie soeben im Vinzentiusgarten eine verletzte Krähe gesehen habe. Zwei Beamte machten sich gleich auf den Weg. Sie fanden die Krähe, fingen sie ein und fuhren sie in eine Tierarztpraxis. Gute Besserung!

Offenburg - Taschendieb

Während eines Einkaufs in einem Sportfachgeschäft in der Freiburger Straße wurde am Dienstag gegen 16.30 Uhr eine 56-Jährige von einem unbekannten Taschendieb bestohlen. Erst an der Kasse bemerkte die Frau, dass ihre Geldbörse mit Bankkarten und 200 Euro Bargeld aus der mitgeführten Handtasche entwendet worden war.

Hausach - Auffahrunfall

Ein 30-jähriger BMW-Fahrer wollte am Dienstag um 18.50 Uhr von der Ferdinand-Reiß-Straße auf die Bundesstraße 33 einbiegen. Hierzu musste er zunächst verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende, 50 Jahre alte VW Golf-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr dem BMW auf. Verletzt wurde niemand, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 3.000 Euro.

Steinach - Betrunken Zigaretten geholt

Ein Passant bemerkte am Dienstag um 23.45 Uhr einen Mann, der sich an einem Automaten Zigaretten kaufte und sichtlich alkoholisiert war. Als er dann in einen VW Golf einstieg und wegfuhr, verständigte der Zeuge die Polizei. Eine Streife fand den Golf in Bollenbach und führte bei dem 49 Jahre alten Autofahrer einen Alkoholtest durch. Dieser erbrachte rund 1,6 Promille. Es folgte eine Blutentnahme, der Führerschein wird mit der Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft übersandt.

Wolfach - Kontrolle verloren

Hohen Sachschaden verursachte eine 63-jährige Autofahrerin am Dienstagabend gegen 23 Uhr in der Vorstadtstraße. Die Frau war mit ihrem BMW in Richtung Oberwolfach unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Zunächst rammte der BMW ein Verkehrszeichen, dann einen Schaltkasten der Telekom, ehe die Fahrt am Gartenzaun der katholischen Kirche endete. Die Wolfacherin blieb unverletzt, die Polizeibeamten addierten jedoch eine Sachschadenshöhe von 27.000 Euro.

Oberharmersbach - Unter Drogeneinfluss

Untrügliche körperliche Merkmale, die auf Drogenkonsum hinweisen, stellten Polizeibeamte am Dienstag um 22.30 Uhr während einer Verkehrskontrolle in der Straße "Elme" bei einem 24 Jahre alten Autofahrer fest. Ein Vortest bestätigte Amphetamin-Einfluss. Der junge Mann musste seinen VW Golf stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Eine Strafanzeige folgt.

Gutach (Schwarzwaldbahn) - Vorfahrtverletzung

Ein 28 Jahre alter Autofahrer bog am Dienstag von der Straße Singersbach nach links auf die Bundesstraße 33 ein, ohne die Vorfahrt eines aus Richtung Hausach kommenden Motorradfahrers zu beachten. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 50-Jährige eine Vollbremsung einleiten. Dabei stürzte der Biker und erlitt leichte Verletzungen. Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: