Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

05.08.2014 – 11:17

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots)

Kappelrodeck - Betrunkene Jugendliche

Barfuß und leicht bekleidet war am Dienstag kurz nach 01.30 Uhr eine 14-Jährige in der Hauptstraße unterwegs. Eine Streife des Polizeireviers Achern entdeckte die junge Dame, die auf dem Weg zu einer Freundin war. Schon bei den ersten Worten drängte sich der Verdacht auf, dass die nächtliche Spaziergängerin nicht unerheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Test bestätigte diesen Verdacht, er zeigte einen Wert von mehr als 1,5 Promille an. Die junge Frau wurde deshalb nach Hause zu ihrer Mutter gebracht. Die war davon ausgegangen, dass ihre Tochter um diese Uhrzeit im Bett sei und wusste nichts von dem nächtlichen Ausflug.

Oppenau - Straßenverkehrsgefährdung - Zeugenaufruf

Am Montag kurz vor 17.30 Uhr war ein 59 Jahre alter LKW-Fahrer auf der Bundesstraße 28 in Richtung Löcherberg unterwegs. Nach dem Sägewerk Huber wurde er von einem schwarzen Ford-Focus-Fahrer in einer unübersichtlichen Linkskurve überholt. Gleichzeitig kam ein heller Kleinwagen auf der Gegenfahrbahn entgegen. Der 59-Jährige konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung seines LKW verhindern. In Löcherberg ging die gefährliche Fahrt des Focus weiter: Der Fahrer überholte einen weiteren LKW, die Sperrfläche im Einmündungsbereich der Landstraße ignorierte er genauso wie zwei entgegenkommende Radfahrer. Kurz vor dem Viadukt überholte er einen dritten LKW, obwohl er auch hier die Strecke nicht einsehen konnte. Schließlich verlor sich seine Spur. Der Polizeiposten Oppenau (Telefon 07804/910883) bittet um Zeugenhinweise. Wer hat die gefährliche Fahrt beobachtet, wer ist außerdem durch die gefährliche Fahrweise betroffen gewesen?

Achern - Unfallflucht - Zeugenaufruf

Gegen 07.30 Uhr kam es am Montag an der Kreuzung Berliner Straße und Kirchstraße zu einem Unfall, bei dem sich ein 18 Jahre alter Radfahrer leicht verletzte. Er wollte die Kreuzung überqueren, als ein weißer BMW ebenfalls auf der Berliner Straße fahrend, vor ihm nach Rechts in die Kirchstraße abbog. Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Nach dem Unfall entfernte sich der BMW-Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt das Polizeirevier Achern-Oberkirch, Telefon 07841-70660, entgegen.

Freistett - Einbruch ins Vereinsheim

Kurz nach 2 Uhr brachen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in das Vereinsheim des SV Freistett ein. Die Täter hebelten eine Tür auf. In der Gaststätte machten sie sich an einer Kühltruhe und zwei Dartautomaten zu schaffen. Über die Beute liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Kehl - Gullydeckel entfernt - Zeugenaufruf

Kurz nach 3 Uhr am Dienstag wurde die Kehler Polizei alarmiert.Im Bereich Kanzmattstraße - Ecke Gustav-Weiß-Straße sind insgesamt sieben Gullydeckel aus den Bodenschächten gehoben worden. Die lagen zum Teil auf der Straße und in angrenzenden Gebüschen. Gleichzeitig stellten die Beamten fest, dass an mehreren Fahrzeugen die Kennzeichen teilweise oder ganz abgerissen oder beschädigt worden sind. Die Polizei Kehl (Telefon 07851/8930) bittet um Hinweise. Wer hat die nächtlichen Rowdys beobachtet?

Kehl - Ohne Führerschein unterwegs

Gegen 16 Uhr wurde am Montag in der Riedstraße ein 27 Jahre alter Corsa-Fahrer gestoppt. Bei der Überprüfung stand schnell fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt. . Nicht nur gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sondern auch gegen die Eigentümerin des Wagens.

Leutesheim, Honau - Sachbeschädigung durch Luftgewehr - Zeugenaufruf

Wie erst jetzt im Laufe von Ermittlungen bekannt wurde, kam es in der Nacht zum vergangenen Donnerstag zu Sachbeschädigungen in Honau und Leutesheim. Ein Unbekannter hatte mit einem Luftgewehr auf Rollläden geschossen. In einem Fall nahe der 'Haltestelle' in Leutesheim wurden zwei kleinere Einschüsse festgestellt. Zu Beginn dieser Woche meldeten sich auch Anwohner der Linxer -Straße in Leutesheim. Auch dort waren in drei Fällen Luftgewehrkugeln in die Kunststoffglieder eines Rolladens eingedrungen. Einen weiteren Fall registrierte die Polizei in der Honauer Gieselbachstraße. Die Polizei in Kehl, Telefon 07851-8930, bittet um Hinweise.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell