Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Lahr - Zubehörteile von Deponie gestohlen

Um sich den Transportweg von der Deponie zum bereitgestellten Auto zu erleichtern, benutzte ein 47-Jähriger ein mitgebrachtes Klapprad. Während der Streifenfahrt stellten Beamte vom Polizeirevier Lahr ein offenstehendes Auto fest, bei dem die hintere Sitzbank umgeklappt war. Im Rahmen der Überwachung konnte gegen 18.30 Uhr ein Mann bei dem Auto angetroffen werden, der gerade dabei war gestohlene Zubehörteile für einen Kaffeeautomaten und eine Induktionskochplatte in den Pkw einzuladen. Die Teile hatte er von der Deponie in Sulz gestohlen und wurde angewiesen das Diebesgut wieder zurückzubringen - eine Anzeige wird folgen.

Ettenheim - Unfallzeugen gesucht

Im Zeitraum von 0.30 Uhr und 11.30 Uhr am Mittwochmorgen wurde ein in der Rathausstraße geparkter Multivan am Fahrzeugheck beschädigt. Ein Zeuge hörte gegen 02.30 Uhr einen Knall, was möglicherweise für die Unfallzeit sprechen könnte. Der braune VW, Multivan, der in der Rathausstraße auf Höhe Nr. 28 in Fahrtrichtung Grafenhausen geparkt war, wurde bei dem Unfall am hinteren linken Kotflügel und der Heckklappe beschädigt. Der Verursacher entfernte sich trotz einem Schaden von etwa tausend Euro unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter 07821/277-0 in Verbindung zu setzen.

Friesenheim - Dieseldiebe unterwegs

Unbekannte waren am Dienstag von 17 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr in der Industriestraße in Friesenheim unterwegs. Sie durchtrennten mit einem Bolzenschneider das Vorhängeschloss des Dieseltanks und entwendeten etwa 500 Liter Treibstoff. Dabei entstand Sachschaden von etwa 50 Euro, das Diebesgut wird auf etwa 700 Euro geschätzt. Hinweise auf die Unbekannten gibt es nicht.

Ettenheim - Zu tief ins Glas geschaut

Für einen 32-Jährigen endete die Autofahrt am Mittwoch gegen 16.30 Uhr. Nachdem der Fahrer versucht hatte durch verschiedene Abbiegevorgänge aus dem Sichtfeld der Polizisten zu kommen, wurde er mit seinem Fahrzeug im Brünnelinsgraben angehalten. Der Mann war nicht nur ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs, ein Alkoholtest zeigte, dass er auch noch mit etwa einem Promille zu tief ins Glas geschaut hatte. Dem 32-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Auto wurde sichergestellt und Anzeige an die S