Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Rote Ampel übersehen

Ein 57-Jähriger hat am Dienstagnachmittag in seinem Opel eine rote Ampel an der Einmündung der Hauptstraße zur Freiburger Straße übersehen und so einen Unfall verursacht. Der Mann war gegen 13.00 Uhr in Richtung Messekreisel unterwegs, als er mit dem aus der Freiburger Straße bei Grün in Richtung Autobahn abbiegenden Ford einer 51-Jährigen kollidierte. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Offenburg - Verletzter nach Unfall mit Motorroller

Beim Überqueren der Luisenstraße hatte ein 17-Jähriger am Dienstagabend mit seinem Motorroller samt Sozius einen dort aus Richtung Wilhelmstraße herannahenden Pkw übersehen und wurde von diesem erfasst. Der 54-Jährige Seat-Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr, dem plötzlich von rechts aus der Friedrichstraße einfahrenden Roller auszuweichen. Durch die Kollision zog sich der 18 Jahre alte Mitfahrer auf dem Roller leichte Verletzungen zu. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 500 Euro.

Offenburg - Vorfahrt missachtet

Ein 51-Jähriger missachtete am Dienstagabend mit seinem Volkswagen die Vorfahrt eines Motorrollerfahrers an der Einmündung der B33 zur Kreisstraße zwischen Elgersweier und Uffhofen. Dem 48-jährigen Zweiradfahrer gelang es auf seiner Fahrt in Richtung Uffhofen nicht mehr, dem plötzlich von der B33 einfahrenden Touran auszuweichen. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Haslach -`Selfie´ bei voller Fahrt

Einen 20-Jährigen dürfte ein am Donnerstagabend geschossenes Selbstportrait teuer zu stehen kommen. Der junge Mann hatte sich bei voller Fahrt auf seinem Motorroller auf der B33 bei Haslach selbst abgelichtet. Das außergewöhnliche und äußerst gefährliche Verhalten des Hobbyfotografen wurde jedoch von einer Streifenbesatzung bemerkt und umgehend geahndet. Den 20-Jährigen erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Zell am Harmersbach - Mit Amphetamin im Halteverbot

Beamte des Polizeireviers Haslach kontrollierten am Dienstagnachmittag einen Autofahrer in der Fabrikstraße und stellten fest, dass der 42-Jährige mit großer Wahrscheinlichkeit unter dem Einfluss von Amphetamin mit seinem Auto unterwegs war. Den Anlass zur Kontrolle hatte der Mann selbst gesetzt - er parkte seinen Fiat verkehrsbehindernd im Halteverbot vor einem Kreditinstitut. Nach Auswertung der erhobenen Blutprobe erwartet den Falschparker möglicherweise auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Haslach - Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Eine 46-Jährige übersah am Dienstagmorgen in ihrem Citroen in der Richard-Wagner-Straße einen an der Einmündung zur Beethovenstraße herannahenden Kleinlastwagen eines 65-Jährigen. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von etwa 14 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: