Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Alkoholisiert am Lenkrad

Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Freitagmorgen zogen Beamte des Polizeireviers einen alkoholisierten Fahrzeugführer aus dem Verkehr. Der 56-Jährige war zuvor gegen 03.30 Uhr mit seinem Mercedes auf dem Rheinauer Ring unterwegs. Ein Alkoholtest ergab rund eine Promille, worauf der Mann sich einer Blutprobe unterziehen musste. Ähnlich erging es bereits um 01.20 Uhr einem Ford Focus-Fahrer An der Ludwigfeste. Auch hier zeigte der Alkoholtest bei einer Verkehrskontrolle rund eine Promille an. Eine Blutentnahme war die Folge. Gegen beide Fahrer wird eine Anzeige vorgelegt.

Rastatt - Linienbus gefährdet, Frau leicht verletzt

Am Donnerstag um 10.50 Uhr fuhr eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem Honda Jazz in der Eschenstraße unachtsam vom Fahrbahnrand los. Dadurch musste der 46-jährige Fahrer eines vom Richard-Wagner-Ring kommenden Linienbusses stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei wurde in dem Bus eine 75-jährige Frau leicht verletzt. Für die zunächst sitzende Passagierin kam das Bremsmanöver so abrupt, dass sie gegen die nächste Sitzreihe prallte. Sachschaden war zunächst nicht entstanden. Als jedoch der 46-Jährige den Bus unmittelbar nach dem Unfall am Fahrbahnrand abstellen wollte, streifte er einen hier geparkten Opel Corsa. Dadurch entstand doch noch Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Durmersheim - Verkehrsunfallflucht, Polizei sucht Zeugen

Ein ordnungsgemäß geparkter, silbergrauer VW Golf wurde in der Speyrer Straße von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Golf parkte von Mittwochabend bis Donnerstagmittag, 14 Uhr. Die Beschädigungen in Höhe von 800 Euro befinden sich im Heckbereich des VW Golf. Das Polizeirevier Rastatt bittet Zeugen, die Wahrnehmungen gemacht haben, um Hinweise, Tel.: 07222-7610.

Gaggenau - Herrenloser Hund

Einen herrenlosen Schäferhund in der Michelbacher Straße Höhe Friedhof meldete am Donnerstagabend um 22.15 Uhr ein Verkehrsteilnehmer der Polizei. Da das Tier nicht zugeordnet und ein Besitzer nicht ermittelt werden konnte, wurde es im Tierheim Gaggenau aufgenommen.

Gaggenau - Arbeitsunfall - schwer verletzter Arbeiter

Am Donnerstag um 14.45 Uhr wurde in einem Presswerk in der Max-Roth-Straße ein 35 Jahre alter Arbeiter schwer verletzt. Er kam in das Krankenhaus Rastatt. Nach den bisherigen Ermittlungen führte ein nach Wartungsarbeiten an einer Hydraulikpresse vergessener Metallblock zu dem Unfall. Bei der Inbetriebnahme der Presse wurde das mehrere Kilogramm wiegende Metallstück dem Arbeiter gegen den Oberkörper geschleudert. Die Berufsgenossenschaft wurde informiert.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: