Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

03.07.2014 – 11:28

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots)

Offenburg, Kinzigtal

Neuried, Altenheim - Mit 1,6 Promille unterwegs

Bei der Kontrolle eines Autofahrers nach dessen Grenzübertritt an der Pierre-Pflimlin-Brücke am Mittwochnachmittag, stellten Beamte der Bundespolizei fest, dass der Franzose in seinem Renault mit 1,6 Promille Atemalkohol unterwegs war. Die Ausfahrt des 43-Jährigen musste am `Pumpwerk Altenheim´ beendet werden, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Den Mann erwartet ein mehrwöchiges Fahrverbot in Deutschland.

Neuried, Altenheim - Versuchter Einbruch in Bauhof

Klirrende Scheiben hatten Anwohner der Vogesenstraße am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach Mitternacht misstrauisch werden lassen. Bei einer Nachschau bemerkten die Zeugen noch, wie sich zwei unbekannte Personen rennend vom Gelände des Bauhofs entfernten. Durch die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Offenburg wurde dann festgestellt, dass das Klirren von einer eingeworfenen Scheibe an einem Gebäude des Betriebsgeländes stammte - entwendet wurde nichts. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Haslach - Gleichzeitig ausgeparkt

Zwei Autofahrer trafen sich ungewollt bei gleichzeitig eingelegtem Rückwärtsgang mit ihren Autos auf einem Parkplatz eines Supermarktes am Donnerstagvormittag neben der Schwarzwaldstraße. Zur Beseitigung der ins Blech der Fahrzeuge gezeichneten Ärgernisse dürften 3.000 Euro aufgewandt werden müssen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg