Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - Einbrecher ertappt

Als eine 63 Jahre alte Anwohnerin der Friedrichstraße am Dienstagmorgen um 04 Uhr verdächtige Geräusche hörte, schaute sie aus ihrem Fenster. Sie bemerkte einen Unbekannten, der gerade ein vor dem Haus geparktes Auto durchsuchte. Die von ihr verständigte Polizei war schnell vor Ort und konnte einen 29-jährigen Offenburger festnehmen. Der Mann hatte mehrere Laptops und Aktenkoffer bei sich, was die Beamten rasch zu einer Rechtsanwaltskanzlei in der Augustastraße führte. Dieser hatte der 29-Jährige nämlich ebenfalls einen nächtlichen Besuch abgestattet. Nachdem er ein Fenster eingeschlagen hatte war er hier eingestiegen und hatte die Gegenstände an sich genommen.

Offenburg - Rollerdieb geschnappt

In der Nacht auf Dienstag, gegen 01.45 Uhr, bemerkte ein 16-Jähriger, dass sein in der Ritterstraße abgestellter Motorroller nicht mehr da stand. Nachdem er den Diebstahl beim Polizeirevier gemeldet hatte, hielt eine Streife Nachschau nach dem Zweirad. Im Bürgerpark wurden die Beamten kurz darauf fündig. Sie konnten nicht nur den Motorroller sicherstellen, sondern nahmen auch einen alkoholisierten 27-jährigen Offenburger fest, der den Roller dabei hatte. Nach Abschluss der Ermittlungen folgt eine Strafanzeige.

Ohlsbach - Ohne Gurt Mauer gerammt

Am Sonntag gegen 14 Uhr befuhr eine 52-Jährige mit ihrem Fiat die Schwarzwaldstraße in Richtung Hauptstraße. Aus ungeklärter Ursache geriet die Frau dabei zu weit nach rechts und rammte ungebremst eine Grundstücksmauer. Da die Ohlsbacherin ohne Sicherheitsgurt unterwegs war, wurde sie durch den heftigen Aufprall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Sie wurde im Klinikum Offenburg stationär aufgenommen. Der Fiat musste abgeschleppt werden.

Hausach - Auffahrunfall verursacht hohen Sachschaden

Weil er wegen der Baustellenbeschilderung auf der Bundesstraße 33 vor dem Sommerbergtunnel verunsichert war, bremste am Montag gegen 16.45 Uhr ein 59 Jahre alter Opel-Fahrer mit seinem Wohnwagengespann ab. Dies wiederum erkannte ein nachfolgender, 55 Jahre alter Lastwagenfahrer zu spät, so dass er auf das Wohnwagengespann auffuhr. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in einer Gesamthöhe von 35.000 Euro.

Gutach (Schwarzwaldbahn) - Ein Leichtverletzter bei Auffahrunfall

Ein 19-Jähriger war am Montag gegen 17.15 Uhr mit seinem Peugeot auf der Bundesstraße 33 von Gutach in Fahrtrichtung Hausach unterwegs. Kurz vor der Einmündung nach Gutach Turm übersah er aus Unachtsamkeit einen verkehrsbedingt wartenden BMW und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde der BMW noch auf einen ebenfalls stehenden Lastwagen geschoben. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der BMW-Lenker erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Rund 3.500 Euro Sachschaden sind hier zu verzeichnen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: