Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

27.06.2014 – 17:08

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Schwerstverletzter nach Arbeitsunfall in Kieswerk

Offenburg, Schutterwald (ots)

Offenburg, Schutterwald - Schwerstverletzter nach Arbeitsunfall in Kieswerk Ein Mitarbeiter eines Kieswerks wurde heute Nachmittag in einer steinverarbeitenden Maschine eingeklemmt und hat sich hierbei schwerste Verletzungen zugezogen. Der 46-Jährige war gegen 15.40 Uhr mit Schweißarbeiten an der ausgeschalteten Sortier- und Bestückanlage beschäftigt. Noch während der Arbeiten wurde die Maschine vermutlich von einem weiteren Beschäftigten versehentlich eingeschaltet. Durch die so plötzlich in Bewegung gesetzten Bauteile wurde der 46-Jährige eingeklemmt. Einem dritten Mitarbeiter gelang es, die Maschine zu stoppen und Hilfe zu holen. 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Schutterwald unterstützten die Rettungsarbeiten. Der Mann wurde nach erster notärztlicher Versorgung mit einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Universitätsklinikum Karlsruhe geflogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg