Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Macht der Gewohnheit?

Offenburg (ots) - Offenburg - Macht der Gewohnheit?

Einem 70-jährigen, in Südafrika wohnenden Mann, wurde vermutlich seine heimatliche Verkehrsführung zum Verhängnis. Der Mann war heute Nachmittag in einem Ford von der Autobahnanschlussstelle Offenburg in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Abfahrt zur Gustav-Heinemann-Straße wählte der Senior nicht wie vorgesehen die rechte, sondern die in der südafrikanischen Heimat vertraute linke Fahrspur. Unglücklicherweise genau in dem Moment, in dem ein 54-jähriger Offenburger auf der für ihn vorgeschriebenen rechten Fahrspur in Richtung Autobahnzubringer unterwegs war. Der Opel-Fahrer hatte keine Chance mehr, dem in der Kurve plötzlich entgegenkommenden Ford auszuweichen. Bei dem frontalen Zusammenstoß zogen sich sowohl der Unfallverursacher als auch der Fahrer des Fords Verletzungen zu und wurden vom Rettungsdienst ins Ortenauklinikum Offenburg gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 14.000 Euro.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: