Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

17.06.2014 – 13:52

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern und Renchtal

Offenburg (ots)

Kehl - Radfahrer mit 2,6 Promille unterwegs

Am Montag um 22.20 Uhr war ein dunkel gekleideter 46-jähriger Radfahrer ohne Licht in der Kinzigallee unterwegs. Eine zufällig vorbeifahrende Streife des Revier Kehls kontrollierte ihn daraufhin. Bei der Kontrolle fiel den Beamten sofort auf, dass der Radfahrer einen unsicheren Gang und eine verwaschene Aussprache hatte. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Die nächtliche Radtour zieht eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nach sich.

Kehl - Brennende Rasenfläche

Am Montag um 12.48 Uhr wird durch eine Zeugin mitgeteilt, dass sie etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Neumühl in Fahrtrichtung Kork, Rauch auf dem Seitenstreifen gesehen habe. Wie sich herausstellte, war eine etwa zehn Quadratmeter große Rasenfläche aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Der Brand konnte nahezu vollständig durch eine zufällig vorbeifahrende Streife der Bundespolizei gelöscht werden. Die hinzugerufene Feuerwehr kümmerte sich schlussendlich um die vollständige Löschung. Da lediglich eine Teilfläche des Rasens verbrannte entstand kein Sachschaden.

Kehl - Radfahrerin trifft auf Fußgängerin

Am Montag gegen 13.50 Uhr befuhr eine 58-jährige Radfahrerin den gemeinsamen Rad- und Gehweg in der Vogesenallee. Als sie eine 64-jährige Fußgängerin überholen wollte, machte sie durch Klingelzeichen auf sich aufmerksam. Die Fußgängerin deutete dies allerdings falsch und trat der der Radfahrerin direkt in die Fahrspur, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Bei dem Sturz verletzte sie sich schwer und zog sich eine Unterarmfraktur zu. Sie wurde in das Krankenhaus Kehl eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Die Radfahrerin blieb zum Glück unverletzt. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Kehl - Trunkenheit im Verkehr

Am Dienstag um 01.54 Uhr wurde ein 45-jähriger BMW-Fahrer einer Verkehrskontrolle in der Hauptstraße unterzogen. Bei der Kontrolle konnte durch die Beamten festgestellt werden, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Führerschein wurde einbehalten, eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Kehl - Graffiti am Hallenbad

Am Montag um 22.30 Uhr teilt ein Zeuge mit, dass sich drei Sprayer an der Außenwand im Eingangsbereich des Hallenbades durch Graffiti verewigen wollen. Beim Eintreffen der Streife des Revier Kehls waren die Tatverdächtigen bereits in unbekannte Richtung geflüchtet. An der Außenwand konnten frische Schriftzüge, sogenannte Tags, festgestellt werden. Im Mülleimer konnten mehrere Spraydosen aufgefunden werden. Die Schriftzüge wurden in den Farben blau, grün und rot aufgesprüht.

Willstätt - Sorgfaltspflicht nicht eingehalten

Am Montag um 17.35 Uhr beschädigte ein 36-jähriger Fiat-Fahrer in der Straße Im Waizenbündt beim Rangieren einen Opel. Es entstand hierbei ein Sachschaden von 3.500 Euro.

Oberkirch - Parkplatzrempler

Am Montag kam es um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Appenweierer Straße zu einem Parkplatzrempler. Eine 57-jährige Mercedes-Fahrerin stieß beim Ausparken an die Fahrertür eines Fords und verursachte dadurch einen Gesamtschaden von 2.000 Euro.

Achern - Kind von Hund ins Bein gebissen

Am Montag um 21.20 Uhr feierte eine Gruppe Kinder den Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Als sie jubelnd durch die Straße zogen kamen sie an einem Hund vorbei, den die Feierlaune offenkundig sehr irritierte. ALs ein neun Jähriger an ihm vorbeilaufen wollte, biss ihm der Hund ins Bein. Durch den Hundehalter wurde der Rettungsdienst verständigt. Der 9-Jährige wurde ins Kinderklinikum nach Offenburg verbracht, wo seine Verletzung versorgt wurde.

Lauf - Schwerer Arbeitsunfall auf Baustelle

Am Montag um 09.00 Uhr ereignete sich in Lauf ein tragischer Arbeitsunfall, bei dem ein 55-jähriger Arbeiter schwer verletzt wurde. Er war damit beschäftigt alleine Baumaterial von einem LKW abzuladen, als es zu dem Unfall kam. Zuvor stieg er auf einen Betonkübel welcher auf der Ladefläche des LKWs stand. Nachdem er an diesem Kübel Ketten entfernt hatte, geriet dieser ins Schwanken und stürzte samt Arbeiter von der Ladefläche. Der Arbeiter fiel etwa fünf Meter eine steil abfallende Böschung hinunter und wurde vermutlich noch von dem herunterfallenden Kübel getroffen. Durch die Freiwillige Feuerwehr Lauf wurde der Verletzte geborgen. Er musste mit schweren Verletzungen ins Universitätsklinikum nach Tübingen geflogen werden. Ein Fremdverschulden an dem Unfall kann ausgeschlossen werden.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg