Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

23.05.2014 – 09:03

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots)

Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Kehl - Ladendiebinnen leisten Widerstand

Einem zufällig im Geschäft anwesenden Beamten des Reviers Kehl ist es vermutlich zu verdanken, dass zwei junge Ladendiebinnen am Donnerstagabend gerade noch rechtzeitig festgehalten werden konnten. Der Polizist war gerade dabei, Diebesgut aus einem vorangegangen Diebstahl in das Geschäft zurückzubringen, als er von einer Verkäuferin auf zwei verdächtige Jugendliche in den Umkleidekabinen aufmerksam gemacht wurde. Nachdem die beiden jungen Damen den Beamten bemerkten, versuchten sie einer anstehenden Kontrolle schnellen Fußes zu entgehen. Mitarbeiterinnen und Polizei waren jedoch schneller. Von der Kontrolle wenig begeistert und vom Beamten gering beeindruckt, folgte ein Handgemenge, in dessen Verlauf die 15 und 16 Jahre alten Französinnen erheblichen Widerstand leisteten und nicht mit Beleidigungen sparten. Eine Angestellte, aber auch der Polizeibeamte wurde hierbei leicht verletzt. Die beiden jungen Frauen erwarten jetzt Strafverfahren wegen Körperverletzung, versuchtem räuberischen Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kehl - Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

Unbekannte versuchten in den heutigen Morgenstunden gegen 02.00 Uhr nach Einwerfen einer Schaufensterscheibe an die dahinter präsentierten Schmuckstücke zu gelangen. Vermutlich hatte der so ausgelöste Alarm des Geschäfts in der Hauptstraße die Täter von ihrem weiteren Vorhaben abgebracht - entwendet wurde nichts. Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kappelrodeck - Fassade beschädigt und abgehauen

Der Fahrer eines Lastwagens hatte am Donnerstagnachmittag vermutlich den Abstand zu einem hinter seinem Gefährt befindlichen Hauses unterschätz. Beim Rangieren stieß er gegen die Fassade des Anwesens und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zum Ärgernis der Eigentümer war der Fahrer offensichtlich nicht an einer Schadensregulierung interessiert. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei Haslach sind jedoch Erfolg versprechend - Zeugen beobachteten den Vorgang und konnten hilfreiche Angaben machen.

Oberkirch - Schafe auf Abwegen

Mehrere Schafe hatten am Donnerstagabend die Gunst der Stunde genutzt und ihr offen stehendes Gehege durch den Haupteingang in Richtung B28 verlassen. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer meldeten die Tiere in gefährlicher Nähe zur Bundesstraße. Vermutlich in Vorahnung der nahenden Ordnungshüter, begaben sich die Paarhufer jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei wieder zurück in ihr Gatter. Dieses musste von der Polizei nur noch verschlossen werden.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg