Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Schwanau - Unfall auf der BAB 5

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen ist der Fahrer eines Transporters schwer verletzt worden. Gegen 2.30 Uhr ist der 44-Jährige in Fahrtrichtung Karlsruhe kurz vor der Anschlussstelle Lahr auf einen vor ihm fahrenden Tanklastzug aufgefahren. Durch den Aufprall kam er ins Schleudern und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Lieferwagenfahrer wurde beim Aufprall schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Insgesamt ist ein Sachschaden von rund 30 000 Euro entstanden. Dem geringen Verkehrsaufkommen ist es zu verdanken, dass es nicht zu schwerwiegenden Folgeunfällen gekommen ist. Der Fahrer des Tanklastzuges kam mit einem Schrecken davon.

Lahr - Rauchentwicklung in Schulgebäude

Am Montagmittag gegen 15.50 Uhr wurde aus dem Gymnasium in der Otto-Hahn-Straße eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lahr entdeckten schließlich einen Schwelbrand in einer Zwischendecke. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem technischen Defekt an einem Lüftermotor aus. Schüler waren nicht gefährdet, die Höhe des Sachschadens kann noch nicht eingeschätzt werden.

Kappel-Grafenhausen - Schlagring beschlagnahmt

Bei der Kontrolle eines Mercedes am Montagabend im Tramweg entdeckten Beamte der Polizeihundeführerstaffel beim 18-jährigen Fahrer einen Schlagring. Mit im Fahrzeug bereiteten sich die beiden 17-jährigen Mitfahrer gerade auf den Konsum von Cannabis vor. Der Schlagring wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rust - Feuerwehreinsatz in der Nacht zum Dienstag

Kurz vor Mitternacht am Montag rückten die Ruster Feuerwehr und die Werksfeuerwehr des Freizeitparks aus. Auf einem Freigelände im Park hatte eine Arbeitsbühne Feuer gefangen. Der Brand war schnell unter Kontrolle und konnte rasch gelöscht werden. Nach ersten Ermittlungen führte ein technischer Defekt an der Arbeitsbühne zu dem Feuer. Weiterer Schaden ist nicht entstanden. Der Schaden an der Bühne wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: