Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Baden- Baden/ Oos - Flucht vor der Polizei endet mit Strafanzeige

Am Dienstagnachmittag gegen 15.00 Uhr wurde in der Ooser Bahnhofstraße ein Rollerfahrer auffällig, der beim Erkennen des Streifenwagens einen Fluchtversuch unternahm. Die Nachfahrt der Streife führte über die Bachstraße, die Ooser Luisenstraße bis in die Marienstraße. Dort musste der 16- Jährige aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge anhalten und konnte einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der Überprüfung des Rollers und dem Fahrer wurde festgestellt, dass der 16-jährige Fahrer keinen gültigen Führerschein für das Zweirad besaß und der Roller nicht wie vorgeschrieben versichert war. Gegen den Jugendlichen wird nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz an die Staatsanwaltschaft in Baden- Baden gefertigt.

Baden- Baden - Lkw- Fahrer beschädigt Straßenlaterne und flüchtet

Gegen 11.00 Uhr am Dienstagvormittag bemerkte eine Zeugin in der Güterbahnhofstraße in Baden- Baden ein lautes Geräusch. Im Nachhinein stellte sie fest, dass vermutlich ein brauner Lastwagen beim Rangieren eine Straßenlaterne und das rechte Rücklicht eines daneben geparkten Autos beschädigte. Der Gesamtschaden wird auf über 1000 Euro geschätzt. Das Kennzeichen des Unfallverursachers ist bislang unbekannt. Eine Fahndung nach dem Unfallflüchtigen sowie eine Nachbarschaftsbefragung durch die ermittelnden Beamten ergaben keine neuen Erkenntnisse. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Baden-Baden-Oos unter der Telefonnummer: 07221-8800 melden.

Bühl - Ohne Führerschein mit Roller unterwegs

Am Freitagabend wurde gegen 18.00 Uhr in der Güterstraße in Bühl ein Rollerfahrer kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass mit dem ursprünglich für 25 km/h zugelassenen und unversicherten Zweirad durch technische Veränderungen über 50 km/h erreicht werden konnten. Da der 17-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war, werden nun eine Strafanzeige und eine Mitteilung an die Führerscheinstelle gefertigt. Der heranwachsende Freund des 17-Jährigen und Besitzer des Rollers wird sich ebenfalls bei der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. Er hätte darauf achten müssen, dass nur Personen mit entsprechender Fahrerlaubnis seinen Roller bewegen.

Rheinmünster - Anwohner melden vermehrtes Auftreten von Bettlern

Am Dienstag gingen in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr bei der Polizei mehrfach Anrufe wegen verdächtiger Personen in Wohngebieten ein. Durch Beamte des Polizeireviers Bühl wurden im Bereich Schwarzach und in Greffern insgesamt drei Personen mit osteuropäischer Herkunft kontrolliert. Strafbare Handlungen konnten durch die Polizei nicht festgestellt werden. Wie bereits in der Vergangenheit wird jedoch darauf hingewiesen, dass Gelegenheitsstraftaten nicht ausgeschlossen werden können. Verdächtige Wahrnehmungen sollten der Polizei mitgeteilt werden.

/sh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: