Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 33

Offenburg (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute gegen 15.50 Uhr auf der Bundesstraße 33 in Höhe Offenburg-Elgersweier. Nach den Ermittlungen der Beamten des Verkehrskommissariats war ein 65 Jahre alter Fahrzeugführer in Richtung Offenburg unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache mit seinem Mercedes A-Klasse in den Gegenverkehr geriet. Hier prallte er seitlich gegen die Front eines Lastwagens mit Anhänger. Durch den Aufprall geriet der Lastzug ins Schlingern und kam seinerseits in den Gegenverkehr, wo er gegen einen weiteren Mercedes prallte. Durch die Kollision wurde dieser Mercedes auf die Seite geworfen und die beiden Insassen eingeklemmt. Der schlingernde Lastzug verlor Teile seiner Ladung, die aus tonnenschweren Steinplatten bestand. Er kam von der Fahrbahn ab und blieb auf einem parallel verlaufenden Wirtschaftsweg zum Stehen, der Fahrer erlitt Verletzungen. Durch die Ladung wurde ein weiterer Mercedes beschädigt.

Die beiden eingeklemmten Insassen des umgeworfenen Fahrzeugs wurden durch die Feuerwehr gerettet und kamen schwer verletzt mit zwei Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 61 und 31 Jahren - Vater und Sohn aus Gengenbach.

Die B 33 ist weiterhin voll gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Durch den Berufsverkehr gab es vor den Ausleitungen Rückstau von rund einem Kilometer Länge. Es wird mit einer Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten sowie Aufrechterhaltung der Vollsperrung bis mindestens 20 Uhr gerechnet.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: