Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Auffahrunfall

Am Mittwoch gegen 15.20 Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Opel Vectra die Kreisstraße 3740 von Rastatt in Richtung Steinmauern. Als er in Höhe des Tierheims verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies eine nachfolgende, 21 Jahre alte Ford Fiesta-Lenkerin zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Die Höhe des Gesamtsachschadens beträgt 12.000 Euro.

Rastatt - Verkehrsunfallflucht

In der Zeit von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr wurde am Mittwoch ein in der Brucknerstraße geparkter VW Polo von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Rastatt - Falsch gewendet und weggefahren

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr wendete eine 20-Jährige in der Murgtalstraße ihren Opel Astra. Sie fuhr zunächst in die Einfahrt einer Tiefgarage und setzte dann ihr Fahrzeug zurück, ehe sie in Richtung Laurentiusstraße davon fuhr. Von dem Umstand, dass sie bei diesem Wendemanöver gleich zwei geparkte Autos anfuhr und einen Schaden in Höhe von 2.500 Euro verursachte, schien die Fahrzeugführerin unbeeindruckt. Der Unfallhergang wurde jedoch von einer Zeugin beobachtet. Die Unfallverursacherin, deren Opel ebenfalls einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro aufwies, wollte von all dem nichts bemerkt haben. Sie sieht nun einer Strafanzeige entgegen, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rastatt - Nicht versichert unterwegs

Eine Streife des Polizeireviers zog am Mittwoch gegen 10.30 Uhr in der Friedrichstraße einen Motorroller aus dem Verkehr. Der 33 Jahre alte Fahrzeugführer hatte es "versäumt" für sein Zweirad eine Versicherung abzuschließen, er war noch mit dem Nummernschild des Vorjahres unterwegs. Eine Anzeige folgt.

Durmersheim - Folgenschwerer Auffahrunfall

Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr fuhr ein 61 Jahre alter Mercedes-Lenker die B 36 aus Rastatt kommend in Richtung Durmersheim. In Höhe der Ausfahrt Durmersheim-Süd fuhr er infolge Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Seat auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Seat noch auf einen Fiat geschoben. Die beiden Insassen im Seat, zwei Frauen im Alter von 57 und 21 Jahren, wurden dabei leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Rastatt - Betrunken eingeschlafen

Eine Streife des Polizeireviers versuchte am Mittwoch gegen 17 Uhr einen schlafenden Mann zu aufzuwecken. Dieser hatte sich teils auf dem Gehweg, teils auf der Fahrbahn der Markgrafenstraße niedergelegt. Der 44 Jahre alte Wohnsitzlose erwies sich als so betrunken, dass er seinen Rausch in der Gewahrsamseinrichtung ausschlafen durfte.

Gernsbach - Unfall verursacht und abgehauen

Bei einem Unfall am späten Mittwochabend ist in der Kaltenbronner Straße ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Ein unbekannter Autofahrer hatte gegen 23 Uhr einen am Fahrbahnrand geparkten Volvo-Kombi gestreift. Obwohl der Außenspiegel dabei zu Bruch ging, kümmerte sich der Unbekannte nicht um den Unfall und fuhr davon. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 07225/9887-0. Der Unfall hatte sich zwischen den Einmündungen 'Zur Insel' und Schmiedegasse ereignet.

Gaggenau - 34-Jähriger übernachtete in der Zelle

Lautstarke Pöbeleien hatten am Mittwoch gegen 21.30 Uhr Beamte des Polizeireviers auf den Plan gerufen. Der Urheber, ein 34-jähriger Mann, suchte vor einem Lebensmittelmarkt in der Max-Roth-Straße in Ottenau Streit mit vorübergehenden Passanten. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, den äußerst aggressiv agierenden Mann zu beruhigen und musste ihn schließlich in Gewahrsam nehmen. Einen der Gründe für das Verhalten zeigte der Alkoholtest: Fast zwei Promille.

Gaggenau - Europaletten gestohlen

Mehr als 100 Europaletten stahlen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch vom Hof einer Spedition in der Franz-Grötz-Straße. Der Wert der Beute wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise. Wer hat in diesem Bereich ungewöhnliche Ladegeschäfte beobachtet? Telefon 07225/9887-0.

Gernsbach - Unfall in der Hillaustraße

Bei einem Unfall ist am Mittwochmittag kurz nach 12 Uhr in der Hillaustraße ein Schaden von rund 3000 Euro entstanden. Der 49-jährige Fahrer eines Polo steuerte vom Gelände eines Autohauses auf die Fahrbahn und übersah den Seat einer 38-Jährigen, die aus Richtung Schwarzwaldstraße kam. Verletzt wurde niemand.

/wd /hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: