Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - BAB 5 - Lieferwagen fährt in Baustelle

In der Nacht zum Donnerstag hat ein Lieferwagen zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Appenweier gegen ein Uhr Teile der Baustellenbeschilderung umgefahren. Der Peugeot-Boxer war am Beginn der Baustelle statt der Überleitung nach links zu folgen geradeaus durch die Warnbaken in den Baustellenbereich geraten. Der 44-jährige Fahrer des polnischen Transporters kümmerte sich aber weder um den Schaden noch um eine Absicherung der Gefahrenstelle, sondern fuhr in Richtung Karlsruhe davon. Eine Streife der Autobahnpolizei allerdings ertappte den Mann auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Renchtal. Dort hatte er gerade sein Fahrzeug notdürftig instandgesetzt und war im Begriff, weiter zu fahren. Nach ersten Ermittlungen besteht Grund zur Annahme, dass der Fahrer zu lange am Steuer saß und übermüdet war. Bei dem Unfall ist ein Schaden von rund 8000 Euro entstanden.

Offenburg - Streit eskaliert

Am Mittwochabend eskalierte vor einem Lebensmittelmarkt in der Schutterwälder Straße gegen 20 Uhr ein Streit. Zwei Männer im Alter von 48 und 27 Jahren hatten Meinungsverschiedenheiten. Die Auseinandersetzung eskalierte, schließlich stieß der Jüngere seinen Kontrahenten um. Der ging zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Männer hatten erhebliche Mengen Alkohol konsumiert.

Offenburg - Unfallflucht in der Schaiblestraße

Bei einem Unfall in der Schaiblestraße ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Ein unbekannter Autofahrer hat in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochabend einen roten Peugeot gestreift. Der Wagen war kurz vor der Einmündung Josef-Kohler-Straße geparkt. Am Peugeot ging der Außenspiegel zu Bruch. Der Unbekannte kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr weiter. Die Polizei bittet um Hinweise. Wer hat den Unfall beobachtet? Telefon 0781/21-2200.

Offenburg - Bremse und Gaspedal verwechselt

Eine Stützmauer bremste am Mittwochnachmittag die kurze, aber gefährliche Fahrt einer 76-jährigen Frau. Die Mercedes-Lenkerin hatte auf dem Parkplatz des Finanzamtes in der Zellerstraße eine freie Parklücke entdeckt und steuerte die Lücke an. Statt zu bremsen allerdings beschleunigte der Wagen stark, fuhr über den Gehweg und prallte frontal gegen die angrenzende Stützmauer - die Frau hatte das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt. Sie zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Während die Mauer unbeschädigt blieb, wird der Schaden am Auto mit rund 10000 Euro zu Buche schlagen.

Offenburg - Gemeinsam auf Diebestour

Eine 31-jährige Frau aus Kehl und ihre fünf Jahre ältere Tante aus dem Nachbarland wurden am Mittwochmittag im Einkaufszentrum in der Marlener Straße beim Diebstahl ertappt. Während die Tante im Lebenmittelmarkt Waren im Gesamtwert von rund 125 Euro an der Kasse vorbeischleuste, hatte die 31-Jährige Beute im Wert von knapp 50 Euro eingesteckt. Bei den Damen fand sich schließlich weiteres Diebesgut: Kleidungsstücke im Wert von fast 150 Euro aus dem Textil-Discounter im gleichen Gebäudekomplex.

Offenburg - Im Schaufenster gelandet

Am Donnerstagmorgen verwechselte ein 81-jähriger Mercedes-Lenker Bremse und Gaspedal seines Automatikwagens. Der Senior rangierte gegen neun Uhr auf dem Parkplatz vor dem Blumenfachgeschäft an der Einfahrt zum Friedhof in der Weingartenstraße. Durch die Verwechslung der Pedale wurde der Wagen stark beschleunigt, gebremst wurde er erst vom Schaufenster des Ladens. Das wurde beim Aufprall zerstört. Der Schaden wird auf rund 35000 Euro geschätzt.

Schutterwald - Scheibe eingeschlagen

In der Nacht auf Mittwoch schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Autos ein. Der Wagen, ein weißes BMW-Cabriolet, war in der Wilhelmstraße geparkt. Die Tat dürfte sich am Mittwoch in der Zeit zwischen ein Uhr und 10 Uhr zugetragen haben. Der Schaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Die Polizeiposten bittet um Hinweise, Telefon 07807/95799-0.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: