Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Gernsbach - Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber nutzten unbekannte Diebe am Sonntag, zwischen 11 und 21 Uhr, um in ein Einfamilienhaus in der Scheffelstraße einzubrechen. Über ein Toilettenfenster gelangten sie in das Innere der Wohnräume, wo alles durchsucht wurde. Den Dieben fiel Schmuck im Wert von 2.000 Euro sowie eine Münz- und Geldscheinsammlung in die Hände. Diese wurden vermutlich mit einer im Haus vorgefundenen grünen Tasche transportiert. Die Spurensuche der Polizeibeamten lässt auf minderjährige Täter schließen. Hinweise erbittet das Polizeirevier Gaggenau, Tel.: 07225 / 98870.

Gaggenau - Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Am Sonntag um 17.30 Uhr begegneten sich in der Michelbacher Straße ein Renault und ein Daimler Benz. Bei dieser Begegnung trafen sich beide Außenspiegel und wurden beschädigt. Die Fahrzeuglenker, eine 44-Jährige und ein 63-Jähriger aus Gaggenau, bezichtigten sich gegenseitig, nicht genügend weit rechts gefahren zu sein. Beide wurden verwarnt.

Rastatt - Kleinkraftrad entwendet

Über das zurückliegende Wochenende wurde im Zeisigweg, Haltestelle Beinle, ein verschlossen abgestelltes Kleinkraftrad entwendet. Es handelt sich um ein Peugeot Speedfight mit dem Versicherungskennzeichen 373-GCA. Hinweise erbittet das Polizeirevier Rastatt, Tel.: 07222 / 7610.

Iffezheim - Ohne Versicherung unterwegs

Am Sonntag gegen 17 Uhr zog eine Streife des Polizeireviers Rastatt auf der B 36 Höhe Forlenhof einen Motorroller aus dem Verkehr. Der 35 Jahre alte Fahrzeuglenker hatte für das laufende Jahr keine Fahrzeugversicherung abgeschlossen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, eine Strafanzeige folgt.

Rastatt - Zwei Leichtverletzte nach Vorfahrtmissachtung

Am Sonntagmittag gegen 12.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad. Ein 13 Jahre alter Junge befuhr mit seinem Mountainbike die Plittersdorfer Straße in Fahrtrichtung L 77a (Nord-West-Umhegung), die er geradeaus überqueren wollte. Nachdem er an der Wartelinie zunächst anhielt, fuhr er doch los und missachtete die Vorfahrt eines in Richtung Tunnel fahrenden Kraftrades. Trotz Vollbremsung konnte der 19 Jahre alte Motorradfahrer die Kollision nicht verhindern. Beide wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Rastatt verbracht. Beide Zweiräder wurden beschädigt.

Durmersheim - Verkehrsunfallflucht - Polizei sucht den Verursacher

Am Sonntagmorgen um 09.10 Uhr wurde ein in der Ziegeleistraße am Straßenrand abgestellter Wohnwagen angefahren und beschädigt. Trotz des Schadens in Höhe von 4.000 Euro flüchtete der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Vorfall wurde beobachtet: gesehen wurde ein älterer grauhaariger Mann in schwarzer Kleidung, der mit einem dunkelgrünen Fließheck-Modell gegen den Wohnwagenanhänger gefahren war. Das Auto müsste an der vorderen linken Fahrzeugecke ebenfalls Beschädigungen aufweisen. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Rastatt, Tel.: 07222 / 7610.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: