Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Polizei befragt Anwohner und setzt Spürhunde ein

Rastatt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Nach dem Auffinden des Leichnams des Dimitri Kisser am Montagmorgen und der am Mittwoch durchgeführten Obduktion kann ein Gewaltverbrechen weiterhin nicht ausgeschlossen werden. Die 12-köpfige Ermittlungsgruppe "Murgdamm" erhofft sich durch Zeugenhinweise die letzten Stunden des Verstorbenen rekonstruieren zu können. Hierzu wurden am Donnerstagnachmittag über 120 Anwohner in der Nähe des Leichenfundorts mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei befragt. Da nicht alle Bewohner der 23 Mehrfamilienhäuser in der Murgstraße und Am Grün angetroffen werden konnten, werden die Ermittler deshalb in den kommenden Tagen Flugblätter mit konkreten Fragestellungen in den Straßen nördlich und südlich der Murg in der Nähe der Badener Brücke verteilen. Heute Nachmittag erhielten die Ermittler zur weiterein Spurensuche Unterstützung der Malteser-Rettungshundestaffel-Freudenstadt.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: