Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Kehl, Kork - Mit CD-Regal auf der Flucht ertappt

Ein Zeuge meldete der Polizei am Montagabend verdächtige Geräusche auf einem Deponiegelände bei Kork. Den umgehend eintreffenden Beamten des Reviers Kehl lief dann der Verursacher der Geräusche buchstäblich in die Arme. Ein 69-Jähriger war gerade dabei, mit einem entwendeten CD-Regal das Weite zu suchen. Den gebrauchten Einrichtungsgegenstand hatte er sich der nächtliche Besucher aus einem Container der Deponie `besorgt`. Der 69-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Diebstahls rechnen.

Oberachern - Hoher Sachschaden und zwei Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

Eine 65-Jährige aus dem Raum Achern übersah in ihrem Mercedes am Montagabend gegen 18.00 Uhr zwischen Oberachern und Mösbach beim Abbiegen auf die Zufahrt zur L87 einen entgegenkommenden Audi. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von nahezu 20.000 Euro. Glücklicherweise verletzten sich die Unfallverursacherin und die aus Richtung Mösbach entgegenkommende 49-jährige Audi-Fahrerin durch den Zusammenstoß nur leicht.

Achern - Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Zwei vor einer roten Ampel auf der Fautenbacher Straße zur Einmündung Glasfabrikstraße wartende Fahrzeuge wurden von einem 60-Jährigen gestern Mittag kurz vor 12.00 Uhr offensichtlich übersehen. Der aus Richtung Offenburg mit seinem KIA stadteinwärts fahrende Mann kollidierte mit einem Renault, der durch die Wucht des Aufpralls auf einem vor ihm wartenden BMW geschoben wurde. Hierbei verletzte sich eine 65-Jährige Mitfahrerin im BMW leicht. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Achern - Schlägerei vor Rasthof

Ein 26-Jähriger wurde in den heutigen Morgenstunden Opfer mehrerer Jugendlicher vor einem Rasthof in Straße Am Achernsee. Die jungen Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren provozierten den 26-Jährigen in den Räumlichkeiten der Raststätte. Aus einem anfänglichen Streitgespräch entwickelte sich dann gegen 3.40 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung vor dem Gebäude. Mehreren Zeugen, die den mittlerweile zu einer Prügelei ausgearteten Streit beobachten konnten, gelang es die Kontrahenten zu trennen und die Polizei zu rufen. Der 26-Jährige wurde durch den ÜBergriff leicht verletzt und musste im Ortenauklinikum Offenburg ambulant betreut werden. Alle sieben Jugendlichen erwarten Anzeigen wegen Gefährlicher Körperverletzung.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: