Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Kennzeichendiebstahl

Am Dienstagnachmittag im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 19.10 Uhr wurde in der Richard-Wagner-Straße an einem geparkten Pkw das Kennzeichen gestohlen. Wer in der relevanten Zeit verdächtige Personen wahrgenommen hat, wird gebeten sich beim Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851/8930 zu melden.

Kehl - Pkw-Kennzeichen gestohlen

Im Zeitraum vom 25.02.2014 bis 26.02.2014, 11.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz "Am Läger" an einem geparkten Pkw das Kennzeichen gestohlen. Wer in der relevanten Zeit verdächtige Personen wahrgenommen hat, wird gebeten sich beim Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851/8930 zu melden.

Kehl - Kabeldiebe

Langfinger erbeuteten aus dem Kabelschacht eines Warenhauses in der Wilhelm-Leonard-Straße mehrere Meter Stromkabel. Im Zeitraum vom 25.02.2014 bis 26.02.2014, 11:15 Uhr gelang es bislang unbekannten Tätern ein 50 Meter langes Stromkabel, zwei Meter Telefonkabel und ein Elektrokabel zu erbeuten. Ob die vorhandene Überwachungskamera zu Tatzeit in Betrieb war, kann noch nicht gesagt werden. Der Diebstahlsschaden beträgt 500 Euro. Wer in der relevanten Zeit verdächtige Personen wahrgenommen hat, wird gebeten sich beim Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851/8930 zu melden.

Kehl - Unter Drogeneinfluss am Steuer

Gestern Abend um 22.55 Uhr kontrollierten die Beamten der Bundespolizei auf der Straßburger Straße einen 19-jährigen Pkw-Fahrer. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Einfluss von berauschenden Mitteln in Form von Cannabis stand. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Der Vorfall wird zu Anzeige gebracht. Die Führerscheinstelle wird über das Ereignis Informiert.

Appenweier - Golffahrer rammt Straßenlaterne

Im "Kehler Bogen" bei der Bahnunterführung kam in der Zeit zwischen dem 25.02.2014, 20.00 Uhr bis 26.02.2014, 10.00 Uhr ein Golffahrer von der Fahrbahn ab. Der bislang Unbekannte befuhr die Unterführung, kam von rechts von der Fahrbahn ab, prallt gegen eine Steinmauer und überfuhr eine Straßenlaterne. Der beschädigte Pkw wurde ohne Fahrer durch die Polizei in der Bahnhofsstraße festgestellt. Der Gesamtsachschaden beträgt 5000 Euro. Wer in der relevanten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen hat, wird gebeten sich beim Polizeiposten Appenweier unter der Telefonnummer 07805/91570 zu melden.

Achern - Trunkenheit

Am späten Mittwochabend gegen 23.15 Uhr kontrollierte die Beamtem des Polizeireviers Achern in der Bachmattstraße einen Autofahrer. Es stellte sich heraus, dass der 51-jährige Mann mit 0,6 Promille unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt. Der Vorfall wird zur Anzeige gebracht.

Renchen - Parkplatzrempler

Gestern Abend kurz vor 20 Uhr wurde auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straßburger Straße ein geparktes Auto beschädigt. Die 22-jährige Unfallverursacherin steifte beim Rangieren auf dem Parkplatz einen ordnungsgemäß abgestellten Golf. Der Gesamtsachschaden beträgt 200 Euro.

Oberkirch - Pkw-Fahrer auf Abwegen

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr wurden die Polizeibeamten des Polizeipostens Oberkirch zu einem Verkehrsunfall auf der L 86a zwischen Ringelbach und Oberkirch gerufen. Der 88-Jährige Unfallverursacher war in Richtung Oberkirch unterwegs und geriet hierbei auf das nasse und aufgeweichte Bankett. Infolgedessen verlor der Mann die Kontrolle über seinen Pkw und kam von der Fahrbahn ab. Er prallte mit der vorderen Seite des Fahrzeuges gegen das Mauerwerk einer Brücke. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

/ms

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: