Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Schwerer Lkw-Unfall auf der A 5 bei Rastatt - Update

Rastatt (ots) - Bei einem Unfall auf der A 5 bei Rastatt sind am Morgen zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Auf der Fahrbahn in Richtung Basel war gegen 4.20 Uhr ein Sattelzug im Bereich der Ausfahrt Rastatt-Süd auf einen stehenden Lkw mit Anhänger aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls ist an diesem Lkw das Führerhaus abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Der Fahrer des Lkw befand sich nach aktuellem Ermittlungsstand nicht in seinem Fahrzeug, sondern hielt sich im Nahbereich des Lastzuges auf. Er zog sich bei dem Unfallgeschehen lebensgefährliche Verletzungen zu. Warum er sein Fahrzeug dort angehalten hat, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat zur Klärung der genauen Unfallursache einen Sachverständigen hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung Basel, es gab am Morgen einen Stau von rund 16 Kilometern Länge. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauerten bis zur Mittagszeit, die Fahrbahnen in Richtung Süden konnten gegen zwölf Uhr freigegeben werden. Die Autobahnpolizei Bühl bittet Zeugen, die Beobachtungen im Vorfeld und zum Unfallgeschehen gemacht haben, um Hinweise. Telefon 07223/808470.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: