Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - hilflose Person

Am frühen Montagmorgen gegen 02.00 Uhr meldete sich ein 33-jähriger Mann über Notruf bei der Polizei. Er befand sich offenbar in einer hilflosen Lage und hatte in Kehl die Orientierung verloren. Aufgrund seiner Ortsbeschreibung konnte er kurze Zeit später lokalisiert werden. Nach dem Eintreffen der Polizei zeigte sich die Stimmung der Person sehr wechselhaft und aggressiv. Die Situation des Mannes machte es erforderlich, dass er stationär im Klinikum Kehl aufgenommen werden musste.

Willstätt - Diebstahl aus Umkleidekabine

Während einer Sportveranstaltung am Samstag zwischen 16.30 und 21.30 Uhr in Willstätt, entwendete ein bislang unbekannter Täter unter anderem einen Fahrzeugschlüssel. Zu dem Fahrzeugschlüssel kam er, weil er während der Sportveranstaltung in einer Umkleidekabine die Jacke des Geschädigten durchsuchte. Mit dem Fahrzeugschlüssel verschaffte er sich Zugang zum Pkw des Geschädigten und entwendete daraus ein Handy der Marke Nokia. Den Fahrzeugschlüssel nahm der unbekannte Täter ebenso mit.

Kehl - VW beschädigt

Im Zeitraum zwischen Samstagabend gegen 20.00 Uhr und Sonntagnachmittag gegen 16.00 Uhr zerkratzten bislang unbekannte Täter einen Pkw. Der VW Golf war im genannten Zeitraum in der Hornisgrindestraße in Kehl geparkt. Die gesamte rechte Seite des Fahrzeugs wurde zerkratzt und alle vier Reifen zerstochen. Die Ermittlungen des Polizeireviers Kehl dauern an.

Kehl - Einbruch

Am Sonntag zwischen 18.00 und 20.15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Dorfstraße in Kehl-Kittersburg ein. Sie verschafften sich über eine Balkontür Zutritt zum Anwesen und durchsuchten sämtliche Räume. Um sich vor möglichen Blicken von außen zu schützen, schlossen die Täter sämtliche Rollläden. Aus dem Haus entwendeten die Täter Elektronikgeräte und Schmuck. Die Ermittlungen durch das Polizeirevier Kehl dauern an.

Oberkirch - Vordach beschädigt

Am Sonntag gegen 17.00 Uhr befuhr ein 64-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Fiat-Wohnmobil in Oberkirch den Südring in Richtung Hauptstraße. In Höhe der Burgbühne kam ihm ein Pkw entgegen. Um diesem etwas Platz zu machen lenkte er das Wohnmobil weiter nach rechts und blieb dabei am Glasvordach eines Hauses hängen. Das Vordach wurde dabei vollständig beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

/dm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: