Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden - Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Seitenabstand unterschätzt

Am Samstag gegen 16 Uhr ereignete sich in der Eisenbahnstraße ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 55 Jahre alter BMW-Lenker hatte seinen Wagen ordnungsgemäß geparkt und hatte seine linke hintere Tür geöffnet, um seine Einkäufe vom Rücksitz auszuladen. Ein vorbei fahrender Opel streifte kollidierte mit der offen stehenden Fahrzeugtür, der 76 Jahre alte Fahrzeugführer hatte den Seitenabstand unterschätzt. Niemand verletzt - aber rund 8.000 Euro Sachschaden.

Baden-Baden - Seniorin geholfen

Auf Hinweis eines Passanten , dass sich in der Rotenbachtalstraße eine ältere, hilflos wirkende Frau aufhalte, traf eine Polizeistreife dort eine 89-Jährige an, die tatsächlich nicht mehr zurecht fand. Die Beamten ermittelten bald, dass die Seniorin seit kurzem in einem Altenstift lebt und brachten sie wohlbehalten dorthin.

Ottersweier - Unfallflucht unter Alkohol

Ein 40-Jähriger befuhr gestern um 16.50 Uhr die K 3764 in Ottersweier in Fahrtrichtung Achern. Am Ortsausgang überfuhr er mit seinem PKW die dortige Verkehrsinsel samt Verkehrszeichen, setzte aber trotz hohen Sachschadens seine Fahrt unerlaubt fort. Allerdings hatte ein Zeuge den Vorgang beobachtet und über Notruf die Polizei umgehend informiert. So konnte kurz darauf der Unfallflüchtige in Fautenbach von einer Streife angehalten werden. Ein Alkoholtest ergab deutlich über eine Promille. Der Mann sieht nun einer Strafanzeige und Fahrverbot entgegen.

Bühl - Unachtsam ausgeparkt

Beim Ausparken auf dem Bahnhofs-Parkplatz verursachte gestern um 17.15 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem VW-Bus einen Verkehrsunfall. Aus Unachtsamkeit stieß er gegen einen geparkten Toyota. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

BAB 5 Ottersweier - Vermeintlicher Fahrzeugbrand löst Einsatz aus

Am Sonntagvormittag um 10.25 Uhr löste die Meldung von Verkehrsteilnehmern, dass auf der Autobahn zwischen Achern und Bühl ein Auto stark qualme, einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei aus. Die zügig eingetroffene Streife der Autobahnpolizei Bühl konnte Entwarnung geben: bei dem Renault war lediglich der Kühlerschlauch geplatzt und hatte so eine heiße Dampfwolke verursacht.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: