Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Achern - Kehl

Offenburg (ots) - Achern - Abkommen von der Fahrbahn

Am vergangenen Sonntag kam eine 68-jährige Autofahrerin auf der L86, zwischen Sasbachwalden und Achern, von der Fahrbahn ab. Die Frau überfuhr gegen 17.20 Uhr das dortige Bankett, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriert in den Straßengraben. Auf Grund zunächst unklarer Einsatzlage wurden zusätzlich Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Die 99-jährige Beifahrerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Ford wurde dabei erheblich beschädigt - es entstand Sachschaden weit über 1.000 Euro.

Achern - Wildunfall

Am Sonntagabend, 19. Januar, befuhr eine 23-jährige Autofahrerin die Talstraße in Sasbachwalden. Gegen 19.30 Uhr überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde von der BMW-Fahrerin erfasst. Der Sachschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro.

Kehl - Fund eines aufgebrochenen Geldwechselautomaten

Am vergangenen Sonntag wurde von einem aufmerksamen Bürger ein aufgebrochener Geldwechselautomat aufgefunden. Dieser lag in einem Entwässerungsgraben in der Nähe von Odelshofen. Weitere Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft des Geldwechselautomaten folgen.

Achern - Diebstahl aus Pkw

Am vergangen Sonntag wurde zwischen 11.30 und 13.00 Uhr in Oppenau das hintere Dreiecksfenster eines belgischen BMW eingeschlagen. Das Auto war auf dem Parkplatz Allerheiligen abgestellt. Unbekannte entwendeten aus dem Fahrzeuginneren eine Ledertasche, in der sich unter anderem mehrere Ausweisdokumente, zwei hochwertige Sonnenbrillen und Bargeld befanden. Es entstand ein Diebstahlschaden von etwa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Achern, Tel. 07841/7066-0 in Verbindung zu setzen.

Achern - Rucksackfund mit ungewöhnlichem Inhalt

Durch zwei Spaziergängerinnen wurde am vergangenen Sonntag ein Rucksack aufgefunden. Ihnen erschien dessen Inhalt verdächtig, weshalb sie die Polizei verständigten. Der besagte Rucksack lehnte auf dem Parkplatz eines dortigen Campingplatzes an einem Baum. Es befanden sich unter anderem sowohl ein Metall- als auch ein Körperdetektor darin. Weiter konnten eine Gartenhacke, mehrere Arbeitshandschuhe und ein Klappspaten mit dazugehörigem Spatenschutz in Tarnfarben festgestellt werden. Der Gesamtwert der aufgefunden Gegenstände wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Ein Eigentümer konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden - auch der Verwendungszweck der Tarngegenstände ist noch unklar.

Kehl - Wohnungseinbruch mit erheblichem Diebstahlschaden

Am vergangenen Samstag kletterten Unbekannte auf das Vordach eines Anwesens in einem Stadtteil von Kehl. Nach Entfernen eines Schutzgitters wurde ein dortiges Fenster aufgehebelt. Die Täter drangen anschließend in das Haus ein und flexten einen Safe auf, in dem sich Bargeld und hochwertiger Schmuck befanden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Samstag, 15 Uhr und Sonntag, Mitternacht. Die Kriminalpolizei Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

/fl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: