Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Von Rastatt bis Appenweier - Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss

Offenburg (ots) - Bei Kontrollen auf der Autobahn und in Bühl stellte die Polizei fest, dass fünf Autofahrer unter dem Einfluss von Drogen unterwegs waren.

Bereits am Donnerstagabend gegen 20:45 Uhr wurde ein Autofahrer auf der Autobahn in Höhe Baden-Baden kontrolliert. Dabei stellten die Beamten eine Drogenbeeinflussung fest. Dem 32-jährigen Mann wurde daraufhin in einer Klinik Blut abgenommen. Das Steuer seines Wagens musste der Drogenkonsument nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinem fahrtüchtigen Mitfahrer überlassen. Anzeichen auf Drogen hatte am Samstagmorgen gegen 06:45 Uhr ein weiterer Fahrzeugführer. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht und führte zu einer Blutentnahme. Dem 34-Jährigen Mann wurde die Weiterfahrt auf der A5 untersagt - auch hier fuhr der Beifahrer nach Hause. Am gleichen Abend dann der nächste fahrunfähige Autofahrer. Ein 32-Jähriger aus dem Raum Ulm musste auf einem Parkplatz an der BAB 5 bei Appenweier seinen Wagen stehen lassen. Auch bei ihm verlief der durchgeführte Drogentest positiv. Nicht nur Drogen, sondern auch Alkohol konsumierte ein 20-jähriger Fahrer bevor er sich ans Steuer setzte. Bei der Kontrolle am Sonntagmorgen stellten die Beamten der Autobahnpolizei Bühl eine Beeinflussung durch Alkohol fest. Weiter hatte der Mann ein Röhrchen dabei, das zum Konsum von Drogen geeignet ist. Die Blutprobe wird Klarheit über die Einnahme von Alkohol und Drogen geben. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Klare Anzeichen auf Drogen zeigte auch ein 25-jähriger Autofahrer bei einer Kontrolle in Bühl. Der Mann war gegen 23.30 Uhr auf der Hauptstraße unterwegs, bevor er von den Polizeibeamten kontrolliert wurde. Der Drogenvortest verlief auch hier positiv, eine Blutprobe folgte und das Auto musste stehen bleiben. Alle fünf Autofahrer müssen jetzt mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft rechnen.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: