Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Bühl - 14-Jähriger verletzt

Bei einem Volleyballpokalspiel am Mittwochabend in Bühl kam es durch Fans der Gastmannschaft immer wieder zu Störungen des Spiels.

Etwa 30 Fans der Gastmannschaft, die bereits vor der Halle randalierten und Feuerwerkskörper abbrannten, waren gegen 20 Uhr zusammen mit etwa 150 anderen gegnerischen Zuschauern zum Anpfiff am Spielfeldrand. Zu Beginn waren insgesamt 2.000 Zuschauer in der ausverkauften Halle. Während des Spiels mussten die Ordner und Sicherheitskräfte immer wieder eingreifen, da sich einige der alkoholisierten gegnerischen Fans nicht an die Regeln hielten. Sie schoben die Absperrungen am Spielfeldrand zur Seite und pöbelten die einheimischen Fans und Spieler an. Gegen 21.15 Uhr wurden von derselben Gruppierung einige Böller in der Halle gezündet. Dabei erlitt ein 14-Jähriger, der als Balljunge bei dem Volleyballspiel eingesetzt war, ein Knalltrauma. Er wurde vom DRK ins Klinikum Karlsruhe eingeliefert. Die Fans konnten von ihrer Mannschaft wieder beruhigt werden, so dass der weitere Verlauf und der Abzug der Zuschauer nach Spielende friedlich verlief.

Die meisten Fans verließen Bühl mit dem Auto. Der Reisebus einer größeren Gruppe von Gast-Fans wurde durch die Polizei teilweise in Richtung Norden begleitet. Bereits zu Spielbeginn wurden Polizeikräfte aus verschiedenen Bereichen in Bühl zusammengezogen. Für die Sicherheit in der Halle war der Veranstalter zuständig, trotzdem war die Polizei mit Kräften im Bereich um eine schnelle Unterstützung zu gewährleisten.

Die Ermittlungen zur Klärung der Körperverletzung hat das Polizeirevier Bühl übernommen.

Zeugenaufruf nach Raub in Wohnung - Stand 14:30 Uhr

Baden-Baden, Oos. Ein 87-jähriger Rentner wurde in seiner Wohnung Opfer eines brutalen Raubes. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 05 Uhr drangen drei unbekannten Männer über die Balkontür in das Wohnhaus im Oberen Schußbach ein. Sie zerschlugen eine Scheibe und gingen anschließend in das Schlafzimmer des Geschädigten im Obergeschoss. Einer der Täter packte den 87-Jährigen sofort am Hals und forderte Geld. Die beiden anderen Komplizen nahmen in der Zwischenzeit den Geldbeutel sowie einen Schlüsselbund des Mannes an sich und durchsuchten die weiteren Räume im Haus. Anschließend verließen die drei Räuber das Anwesen unerkannt über die Eingangstür. Der Geschädigte verständigte daraufhin die Polizei, welche innerhalb weniger Minuten vor Ort war. Die drei flüchtigen Männer konnten auch durch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei aus Rastatt und Baden-Baden nicht festgenommen werden. Eine genaue Personenbeschreibung der einzelnen Räuber war nicht möglich, da diese während der Tat mit dunklen Sturmhauben maskiert waren. Die drei männlichen Personen waren alle etwa 190cm groß und trugen dunkle Kleidung sowie helle Turnschuhe. Sie sprachen während der Tat deutsch mit ausländischem Akzent.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wer hat am Donnerstagmorgen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Baden-Baden-Oos wahrgenommen? Wer hat bereits im Vorfeld der Tat verdächtige Personen im Bereich des Oberen Schussbach beobachtet. Wer hat am Montag in der Zeit zwischen 04:45 und 05:15 Uhr Beobachtungen zu fliehenden Personen oder Fahrzeugen gemacht? Die Kriminalpolizei in Rastatt nimmt Hinweise unter folgender Rufnummer entgegen:

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: