Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

29.01.2019 – 12:27

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Böblingen, Sachbeschädigung in Steinenbronn, Fahrzeugbrand in Weil im Schönbuch

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Rotlicht missachtet

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 10.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls am Montagabend in der Hanns-Klemm-Straße. An der Einmündung in die Schickardstraße hat ein 51-Jähriger, der gegen 20:15 Uhr in einem Radlader unterwegs war, vermutlich die "rote" Ampel übersehen. Es kam zur Kollision mit einem Mercedes, dessen 30 Jahre alter Fahrer in die Hanns-Klemm-Straße einbog. Der 30-Jährige und seine 29 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Steinenbronn: Spiegel beschädigt

Am Wochenende beschädigte ein Vandale in der Seilerstraße gleich zwei Autos und richtete einen Sachschaden von mehr als 1.500 Euro an. Der Täter trat zwischen Samstag 06:00 Uhr und Sonntag 15:00 Uhr an einem schwarzen Seat und einem schwarzen VW jeweils nach dem linken Außenspiegel. Beide Fahrzeuge waren ordnungsgemäß geparkt. Der Polizeiposten Waldenbuch, Tel. 07157/52699-0, bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich zu melden.

Weil im Schönbuch: Fahrzeugbrand

Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist ein Auto am Montagabend in der Tübinger Straße in Brand geraten. Der 51 Jahre alte Fahrer war kurz vor 20:00 Uhr gerade auf Höhe des Ramsbach unterwegs, als Feuer aus dem Motorraum drang. Der Mann blieb unverletzt. Die hinzugerufene Feuerwehr war in drei Fahrzeugen mit 25 Einsatzkräften an den Brandort ausgerückt und löschte die Flammen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell