Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

27.12.2018 – 09:57

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Asperg: Einbruch in Gaststätte; Marbach am Neckar: Mann von Hund gebissen; Ludwigsburg: Schlägerei auf offener Straße

Ludwigsburg (ots)

Asperg: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Mittwoch brachen noch unbekannte Täter in ein Restaurant in der Südlichen Alleenstraße in Asperg ein und stahlen einen vierstelligen Bargeldbetrag. Um in die Gaststätte zu gelangen, hebelten die Unbekannten zunächst eine Tür auf und gelangten in einen Lagerraum. Von dort aus erreichten sie die Küche und anschließend den Gastraum. Sie durchsuchten die Theke und entdeckten einen Tresor sowie Bargeld. Um an den Safe heranzukommen, mussten die Täter die Türen eines Metallschranks mit brachialer Kraft auseinander biegen. Dann stahlen sie den gesamten Tresor, in dem sich ebenfalls Bargeld befand. Die Höhe des hinterlassenen Sachschadens steht noch nicht fest. Der Polizeiposten Asperg, Tel. 07141/62033, bittet Zeugen um Hinweise.

Marbach am Neckar: Mann von Hund gebissen

Eine unangenehme Begegnung hatte ein 80-jähriger Mann am Mittwoch gegen 11.15 Uhr am Ende der Lerchenstraße in Marbach am Neckar. Der Senior spazierte am Feldrand entlang, als er auf drei noch unbekannte Frauen traf, die mit drei Hunden aus Richtung des Wohngebiets kamen. Die Hunde waren wohl nicht angeleint und näherten sich dem 80-Jährigen knurrend und bellend. Einer der Vierbeiner biss ihm schließlich ins Bein. Hierauf entstand ein Streitgespräch zwischen ihm und der vermeintlichen Hundehalterin, bis sich alle drei Frauen mitsamt den Hunden davon machten. Die Frau wurde als etwa 40 Jahre alt, schlank und mit dunklen Haaren beschrieben. Der Hund soll ein beiges Fell und ein weißes Gesicht haben. Die Schnauze soll "eingedrückt" sein, ähnlich wie bei einer Bulldogge. Der Senior erlitt eine leichte Verletzung. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg-Eglosheim: Schlägerei auf offener Straße

Ein 18 Jahre alter Mann ging am Mittwoch kurz nach 15.00 Uhr in der Tammer Straße in Eglosheim auf einen 20-Jährigen los und verletzte diesen leicht. Vermutlich war eine persönliche Angelegenheit ursächlich für die Auseinandersetzung. Im Zuge der Streitigkeit schlug der 18-Jährige zunächst auf den älteren Kontrahenten ein und brachte ihn zu Boden. Auf den am Boden liegenden Mann trat der Tatverdächtige schließlich auch noch ein. Erst als Zeugen dazwischen gingen, ließ der 18-Jährige von seinem Opfer ab. Der 20-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Der 18 Jahre alte Tatverdächtige wurde zum Polizeirevier Ludwigsburg gebracht. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung