Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

11.12.2018 – 14:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Auffahrunfall auf der BAB 81 - Gemarkung Leonberg; Verkehrsunfall im Bereich Herrenberg

Ludwigsburg (ots)

BAB 81 / Leonberg: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten

Ein Leichtverletzter und Sachschaden von über 20.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 10.15 Uhr auf der BAB 81 zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach ereignete. Von Stuttgart kommend in Richtung Würzburg musste ein 29-Jähriger mit seinem Lkw mit Anhänger kurz vor dem "Engelbergtunnel" aufgrund eines Rückstaus auf dem rechten Fahrstreifen anhalten. Der dahinter fahrende 54-jährige Iveco Lkw-Lenker bemerkte dies mutmaßlich zu spät und versuchte im Bereich des Tunnelportals nach rechts auf den Einfädelungsstreifen auszuweichen. Hierbei stieß er allerdings mit dem Lkw-Anhänger des 29-Jährigen zusammen. Ein weiterer 34-Jähriger konnte mutmaßlich ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit seinem VW in den Iveco Lkw. Der 34-jährige VW-Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Sein Pkw sowie der Iveco Lkw waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Herrenberg: Unfall beim Linksabbiegen

Am Dienstag gegen 08:10 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 1036 ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge involviert waren. Auf der Kreisstraße 1036 in Richtung des "Ackermannkreisels" war ein 31-jähriger Opel-Lenker unterwegs, der unterhalb von Gültstein nach links in die Kreisstraße 1037 abbiegen wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mazda einer 54-Jährigen, sodass es in der Folge zur Kollision kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel nach links abgewiesen und stieß noch mit einem VW eines 57-Jährigen zusammen. Durch den Unfall erlitt die 54-jährige Fahrerin leichte Verletzungen. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell