Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

03.12.2018 – 12:52

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch (Versuch) in Sindelfingen, Straßenverkehrsgefährdung in Steinenbronn, Einbruch in Herrenberg

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Versucher Einbruch in Geschäft

Aufmerksame Zeugen verständigten am frühen Sonntagmorgen die Polizei, nachdem die Alarmanlage eines Geschäfts in der Ziegelstraße ausgelöst hatte. Unbekannte Einbrecher versuchten gegen 02:40 Uhr die Schaufensterscheibe des Ladens einzuschlagen, was ihnen jedoch misslang. Die Zeugen hatten kurz zuvor Lärm gehört und zwei Männer im Alter von etwa 25 Jahren gesehen, die in Richtung Seemühlstraße flüchteten. Die Verdächtigen sind zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, haben eine sportliche Figur und waren dunkel gekleidet. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung führte nicht zu ihrer Ergreifung. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031/697-0 entgegen.

Steinenbronn: Alkoholisiert am Steuer gesessen

Vermutlich weil er sich alkoholisiert ans Steuer seines Ford gesetzt hatte, blieb ein 20-Jähriger in der Nacht zum Montag in der Tübinger Straße wohl an mindestens einem geparkten Wagen hängen. Um den Unfall kümmerte er sich nicht. Ein aufmerksamer Zeuge informierte die Polizei, die den jungen Fahrer kurz nach Mitternacht in der Tübinger Straße kontrollierte. Der Ford stand mit laufendem Motor am rechten Fahrbahnrand, der 20-Jährige saß auf dem Fahrersitz. Am Auto war der linke Außenspiegel abgerissen und der vordere, linke Reifen defekt. Es war mutmyßlich zu einem Zusammenstoß mit mindestens einem Skoda gekommen, der in der Tübinger Straße abgestellt war und an der linken Seite der hinteren Stoßstange einen Unfallschaden aufwies. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich an beiden Autos auf etwa 4.500 Euro. Da die Beamten bei dem 20-Jährigen Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch, der den Verdacht seiner Alkoholisierung erhärtete. Er ließ eine Blutentnahme über sich ergehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Da nicht auszuschließen ist, dass der 20-Jährige während seiner Fahrt weitere Schäden verursachte, bittet das Polizeirevier Böblingen unter Tel. 07031/13-2500 um Hinweise.

Herrenberg, Gültstein: Wohnungseinbruchsdiebstahl

Vermutlich auf Bargeld hatte ein Einbrecher es abgesehen, der am Sonntag ein Wohnhaus in der Querstraße heimsuchte. Auf bislang unbekannte Weise gelang es dem Täter zwischen 17:45 und 18:30 Uhr in das Gebäude einzudringen. Dort konnte er eine wahrscheinlich nicht verschlossene Wohnungstür öffnen und sich in den Räumen nach Wertvollem umsehen. Dabei fiel ihm eine niedrige dreistellige Summe Bargeld in die Hände, die er mitgehen ließ. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell