Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Ludwigsburg; Sexuelle Belästigung in Bietigheim-Bissingen
Freiberg am Neckar; Sachbeschädigung in Gerlingen; Diebstahl in Mundelsheim

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Gas mit Bremse verwechselt

Eine Leichtverletzte und Sachschaden von etwa 9.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 07:20 Uhr im Bereich des Klinikums Ludwigsburg ereignete. In unmittelbarer Nähe eines Parkhauses hielten eine 43 Jahre alte VW Golf-Lenkerin und eine 29-jährige Motorrollerfahrerin hintereinander auf der Posilipostraße an, um Passanten auf dem dortigen Gehweg passieren zu lassen. Zeitgleich bog eine 77-Jährige mit ihrem VW Polo von der Harteneckstraße in die Postilipostraße ein, um ebenfalls in das Parkhaus zu gelangen. Während der Fahrt verwechselte die ältere Dame vermutlich das Gaspedal mit der Bremse, sodass ihr Fahrzeug beschleunigte. Sie fuhr in der Folge auf die stehende Rollerfahrerin auf, die durch die Wucht noch auf den VW Golf geschoben wurde. Die 77-Jährige fuhr anschließend rechts an den beiden Unfallbeteiligten vorbei und prallte auf dem angrenzenden Gehweg gegen eine Straßenlaterne, die in der Folge aus der Verankerung gerissen wurde. Kurz vor Eingang des Parkhauses kam er VW Polo letztendlich zum Stehen. Die 29-jährige Rollerfahrerin, die nach dem Zusammenstoß auf die Fahrbahn gestürzt war, erlitt leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Bietigheim-Bissingen / Freiberg am Neckar: 20-Jährige unsittlich berührt

Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg derzeit gegen einen noch unbekannten Täter, der am Dienstag zwischen 07:40 Uhr und 07:55 Uhr eine 20-Jährige unsittlich berührt hatte. Die junge Frau saß in einem Linienbus und war vom Bahnhof Bietigheim-Bissingen in Richtung Freiberg am Neckar unterwegs, als sich der bislang Unbekannte direkt neben ihr im Bus setzte. Der Fahrgast hatte sie zunächst verbal belästigt und im weiteren Verlauf umarmt sowie mehrfach am Körper berührt. Nachdem die junge Frau daraufhin in Freiberg am Neckar in der Bilfinger Straße an einer Bushaltestelle ausgestiegen war, wurde sie mutmaßlich von dem Unbekannten verfolgt. Auf der Straße umarmte und berührte er sie erneut. Die 20-Jährige riss sich daraufhin los und rannte aufgelöst davon. Der Unbekannte blieb zurück. Bei ihm soll es sich um einen schlanken, sportlichen Mann im Alter von etwa 25 bis 28 Jahren handeln, der circa 170 cm groß und braun gebrannt ist. Er hat schwarze Haare, einen schwarzen, etwas längeren Vollbart, dunkelbraune Augen und war zur Tatzeit mit einer schwarzen dreiviertel Hose bekleidet. Darüber hinaus trug er eine silberne Kette um den Hals und sprach gebrochen Deutsch. Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können oder den Vorfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Tel. 07141/18-9.

Gerlingen: Pkw beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter machte sich zwischen Montag 17.15 Uhr und Dienstag 08:00 Uhr an einem VW Phaeton zu schaffen, der in der Bildstraße in Gerlingen auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt war. Der Unbekannte zerkratzte die komplette Fahrerseite und brach einen Scheibenwischer ab. Dabei richtete er einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Gerlingen, Tel. 07156/9449-0, entgegen.

Mundelsheim: Kompletträder gestohlen

Räder im Wert von etwa 2.000 Euro haben Diebe entwendet, die zwischen Montag 18:00 Uhr und Dienstag 07:00 Uhr im Bereich der Autobahnanschlussstelle Mundelsheim zuschlugen. An einem Mercedes, der entlang der Landesstraße 1115 auf einem P+M Parkplatz abgestellt war, montierten die Unbekannten alle vier Räder ab. Dazu bockten sie das Auto teilweise auf Holzklötzen auf. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Großbottwar, Tel. 07148/1625-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: