Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Weil der Stadt: Auffahrunfall; BAB 8/Rutesheim: gesundheitliches Problem führt zu Unfall; BAB 81/Nufringen: Unfall im Schönbuchtunnel hat Sperrung zur Folge

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt-Merklingen: Auffahrunfall

Mit der Beschlagnahme seines Führerscheins endete die Fahrt eines 42 Jahre alten VW-Lenkers, der am Dienstag gegen 17.00 Uhr auf der Kreisstraße 1021 zwischen Merklingen und Simmozheim (Landkreis Calw) in einen Unfall verwickelt war. Vermutlich da er sich alkoholisiert hinter das Steuer seines PKW gesetzt hatte, übersah der 42-Jährige, dass eine 50 Jahre alte Mercedes-Fahrerin vor ihm leicht abbremsen musste. Der 42-Jährige fuhr auf, worauf sein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem Mann Atemalkoholgeruch. Nachdem er einen Atemalkoholtest durchgeführt hatte, ließ er freiwillig auch eine Blutentnahme durchführen. Darüber hinaus wurde der Führerschein des 42-Jährigen beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.

BAB 8/Rutesheim: gesundheitliches Problem führt zu Unfall

Mutmaßlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verlor ein 28 Jahre alter Audi-Lenker am Dienstag kurz vor 18.00 Uhr auf der Strecke zwischen den Anschlussstellen Leonberg-West und Rutesheim das Bewusstsein. Der Audi kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Mittelleitplanke und schleuderte schließlich nach rechts, bis er mit der Leitplanke auf der rechten Seite kollidierte. Ersthelfer versuchten den Mann durch Klopfen gegen die Seitenscheibe wach zu bekommen. Als das jedoch misslang, schlug einer der Zeugen die Scheibe ein. Kurz darauf kam der 28-Jährige wieder zu Bewusstsein. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sein Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

BAB 81/Nufringen: Unfall im Schönbuchtunnel hat Sperrung zur Folge

Einen Rückstau bis zur Anschlussstelle Gärtringen hatte ein Unfall zur Folge, der sich am Dienstag gegen 20.50 Uhr im Schönbuchtunnel in Fahrtrichtung Singen ereignete. Ein 24 Jahre alter Audi-Fahrer kam, vermutlich da er alkoholisiert war, beim Befahren des Tunnels vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dort kollidierte er mit dem Audi eines 67-Jährigen, der hierauf ins Schleudern kam und sich mehrfach um die eigene Achse drehte. Der Fahrer und seine 65 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 24-Jährige setzte seine Fahrt fort, wobei er mit der Tunnelwand kollidierte und diese über eine Länge von etwa 250 Metern beschädigte. Erst im Bereich der Bundesstraße 28 kurz vor der Einmündung nach Herrenberg-Gültstein blieb der junge Mann stehen und wurde dort gegen 21.30 Uhr von weiteren Verkehrsteilnehmern angetroffen, die die Polizei alarmierten. Beamte der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg nahmen zeitgleich die Unfallflucht im Schönbuchtunnel auf, der während dessen zunächst komplett gesperrt wurde. Die eingesetzten Polizisten stellten rasch einen Zusammenhang zwischen dem Unfall im Schönbuchtunnel und dem 24-Jährigen Audi-Lenker her, der auch zugab, in den betreffenden Unfall verwickelt gewesen zu sein. Da er unter Alkohol zu stehen schien, führte er zunächst einen Atemalkoholtest durch und ließ dann auf freiwilliger Basis eine Blutentnahme durchführen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen 22.00 Uhr konnte der rechte Fahrstreifen im Tunnel wieder frei gegeben werden. Kurz vor 23.00 Uhr war auch die linke Seite wieder befahrbar. Der entstandene Sachschaden dürfte sich insgesamt auf einen fünfstelligen Betrag belaufen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: