Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

10.07.2018 – 11:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81/Sindelfingen: Auffahrunfall und Unfallflucht; BAB 81/Ehningen: Auffahrunfall

Ludwigsburg (ots)

BAB 81/Sindelfingen: Auffahrunfall

Zwei leicht Verletzte und einen Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 17:55 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Sindelfingen-Ost in Fahrtrichtung Stuttgart ereignete. Da sich der Verkehr staute, musste ein 40-jähriger Peugeot-Lenker abbremsen. Einem nachfolgenden 24 Jahre alten Fahrer eines Transporters gelang es ebenfalls abzubremsen. Mutmaßlich weil er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, gelang es einem 28 Jahre alten Audi-Fahrer, trotz Vollbremsung nicht mehr eine Kollision zu vermeiden, so dass er in der Folge auf seinen Vordermann auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter auf den Peugeot geschoben, der anschließend in die Schutzplanke prallte. Sowohl der 28-jährige Audi-Fahrer, als auch sein 21-jähriger Beifahrer wurden verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der linke Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme bis gegen 19.25 Uhr gesperrt. Es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern.

BAB 81/Sindelfingen: Unfallflucht

Am Montag gegen 17:00 Uhr kam es zwischen der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr den linken Fahrstreifen der Autobahn, geriet aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und kollidierte mit der linken Schutzplanke. Um eine Kollision zu vermeiden bremste ein nachfolgender Zeuge sein Fahrzeug ab. Hinter ihm befand sich ein 22 Jahre alter Fiat-Lenker, der ebenfalls abbremste und auf den mittleren Fahrstreifen ausweichen wollte. Dort befand sich jedoch ein 31 Jahre alter Subaru-Fahrer, der ebenfalls bremste. In der Folge prallte der Fiat gegen den Subaru und der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher, der vermutlich mit einem silbernen VW unterwegs war, fuhr indes davon. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, in Verbindung zu setzen.

BAB 81/Ehningen: Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Frau und Sachschaden in Höhe von etwa 31.000 Euro sind das Resultat eines Auffahrunfalls, der sich am Montag kurz nach 08:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Hildrizhausen ereignete. Alle Unfallbeteiligten befuhren die linke Fahrspur der Bundesautobahn 81 von Singen kommend in Richtung Stuttgart. Verkehrsbedingt bremste ein 22 Jahre alter BMW-Lenker bis zum Stillstand ab. Der dahinter fahrende 39-Jährige, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war, konnte ebenfalls noch anhalten. Mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gelang es einer 41 Jahre alten Skoda-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, so dass sie zunächst auf den BMW des 39-Jährigen auffuhr und diesen schließlich auf den davor stehenden BMW des 22-Jährigen schob. Ein 56 Jahre alter Audi-Fahrer bemerkte diesen Unfall wohl zu spät und fuhr schließlich gegen den Skoda. Die Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der BMW des 39-JÄhrigen und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die linke Fahrspur teilweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg