Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Freiberg am Neckar und Benningen am Neckar, Sachbeschädigung in Steinheim an der Murr, Versuchter Einbruch in Großbottwar

Ludwigsburg (ots) - Freiberg am Neckar: Gerüst beschädigt und abgehauen

Obwohl er in der Bietigheimer Straße einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro verursacht hatte, setzte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Unfallverursacher kam am Pfingstmontag gegen 11:00 Uhr von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein Baugerüst. Das an einem Haus angebrachte Gerüst brach durch den Unfall an mehreren Stellen und war in der Folge einsturzgefährdet. Mithilfe von Einsatzkräften der Feuerwehr war es möglich, es zu stabilisieren. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Marbach unter Tel.: 07144 / 900-0 zu melden.

Benningen am Neckar: Zusammenstoß zweier Radfahrer

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer wurde am Montag gegen 13:30 Uhr eine 59-Jährige schwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad über einen "Trampelpfad" nahe der Landesstraße 1138. Über den Weg gelangte er eine Böschung hinab und fuhr anschließend auf den Radweg fahren. Vermutlich übersah er die dort fahrende 59-Jährige, wodurch es zur Kollision der beiden Radler kam und die Frau stürzte. Der 34-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.

Steinheim an der Murr: Mehrere Fahrzeuge mutwillig beschädigt

Das Polizeirevier Marbach sucht nach einem oder mehreren Vandalen, die in der Nacht zum Montag mehrere Autos beschädigten. Der Großteil der beschädigten Fahrzeuge war am Fahrbahnrand der Mörikestraße geparkt. Mindestens ein bislang unbekannter Täter zerstörte gegen 03:00 Uhr die Frontscheibe eines Pkw und die Außenspiegel an weiteren sechs Fahrzeugen. In der Silcherstraße wurde an einem Citroen außerdem die Seitenscheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 07144 / 900-0 zu melden.

Großbottwar: Einbrecher in die Flucht geschlagen

Vermutlich wegen des verursachten Lärms wurden die Bewohner eines Wohngebäudes im Stadtkern in der Nacht zum Dienstag geweckt und schlugen einen Einbrecher in die Flucht. Der bislang unbekannte Täter hatte versucht in das Haus einzubrechen, indem er gegen 00:45 Uhr eine Fensterscheibe mit einem Stein einwarf. Weil der Stein durchschlug und im Inneren gegen eine Lampe krachte, erwachte das Ehepaar und machte Licht. Ohne etwas zu erbeuten, ergriff der Täter sofort die Flucht. Durch den Steinwurf entstand ein Schaden von etwa 750 Euro. Der Täter wird als etwa 180 cm großer Mann beschrieben, der eine sportliche Statur hat. Am Hinterkopf hat er eine Glatze, am Oberkopf schwarze Haare. Er war bekleidet mit einer Jeans, weißem T-Shirt, jeansähnlichem Oberteil und weißen Sportschuhen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach unter Tel.: 07144 / 900-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: