Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

28.03.2018 – 11:04

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Unbekannte verhindern Auseinandersetzung am Bahnhof

Ludwigsburg (ots)

Mehrere noch unbekannte Männer konnten am Montag gegen 20.20 Uhr eine bevorstehende Auseinandersetzung zwischen vermutlich fünf Personen am Bahnhof in Ludwigsburg verhindern. Zunächst kam es seitens zweier 18 und 19 Jahre alter Männer, die in Begleitung einer weiteren Person waren, zu Provokationen der Gäste eines Cafés. Insbesondere ein ebenfalls 18-Jähriger wurde von den drei Männern angegangen. Vermutlich steht dieses Auftreten in Zusammenhang mit einem am Sonntagabend am Bahnhof in Ludwigsburg verübten Raub zum Nachteil dieses 18-Jährigen sowie einer damit einhergehenden gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 23-Jährigen (wir berichteten). Die drei jungen Männer verließen schließlich das Lokal und kamen kurz darauf bewaffnet mit Holzlatten, einer Eisenstange und einem Hammer zurück. Im Bereich des Busbahnhofs gingen sie zunächst auf einen 25-jährigen Bekannten des 18-Jährigen los. Eine Gruppe ältere Männer griff jedoch ein und entwaffnete die Angreifer. Hierbei entstand auch ein Gerangel um den 18 Jahre alten Mann. Letztlich flüchteten die drei jungen Männer. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten Beamte die beiden 18- und 19-jährigen aus Syrien stammenden Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Vermutlich waren sie bereits an den Taten am Sonntagabend beteiligt. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen kamen sie wieder auf freien Fuß. Dem unbekannten Komplizen gelang die Flucht. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, sucht Zeugen der Auseinandersetzung und bittet insbesondere die Männer, die eingriffen, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg