Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

23.03.2018 – 15:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Geldwechseltrick in Weil der Stadt; Unfallflucht in Herrenberg

Ludwigsburg (ots)

Weil der Stadt-Merklingen: Geldwechseltrick

Mit dem "Zwei-Euro-Wechseltrick" hat ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch gegen 15:05 Uhr in der "Vordere Straße" in Weil der Stadt-Merklingen von einer 88-jährigen Frau 50 Euro ergaunert. Die Seniorin wurde von dem Unbekannten vor einer Bankfiliale angesprochen und darum gebeten, ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. Als die 88-Jährige daraufhin ihre Geldbörse öffnete, griff der Langfinger ungeniert in das Münzfach und machte sich rasch davon. Kurz darauf musste die ältere Dame feststellen, dass der Täter beim Hineingreifen einen 50-Euro Schein entwendete. Der Unbekannte ist etwa 35 Jahre alt, schlank und circa 170 cm groß. Er trug zur Tatzeit einen gelb-brauen Anorak, eine braune Baseballmütze und sprach gebrochen deutsch. Der Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033/5277-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Herrenberg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht, die am Freitag gegen 06:40 Uhr auf der Kreisstraße 1081 begangen wurde, sucht das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, nach Zeugen. Ein bislang unbekannter Sattelzuglenker war auf der Kreisstraße von Nufringen kommend in Richtung Affstätt unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr Affstätt/Kuppingen kam der Unbekannte aus bislang ungeklärten Gründen in einer langgezogenen Linkskurve mit dem Tieflader vermutlich zu weit nach links und streifte einen entgegenkommenden Peugeot, an dessen Steuer ein 58-Jähriger saß. An dem Auto wurde durch den Zusammenstoß die hintere Stoßstange abgerissen und die Seitenairbags ausgelöst. Der Unbekannte beschädigte im weiteren Verlauf noch ein Verkehrszeichen, das sich auf einer Verkehrsinsel befand. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 5.000 Euro zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg